• 03. Januar 2019
  • 10:30
  • Personalien

Hamburgs Hafenvertretung für die Marktregionen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen wird verstärkt

Das Hafen Hamburg Marketing Team Volker und Kerstin Hahn in Dortmund wird zum Jahresanfang 2019 durch Markus Heinen verstärkt. Mit dem erfahrenen Marketing- und Netzwerkspezialisten, der zuletzt als Regionalleiter Nord/Ost bei SPC Multimodal Transport Solutions in Bonn vielfältige Funktionen erfüllte, hat Hafen Hamburg Marketing auch bereits den Nachfolger für Volker Hahn gefunden, der in der zweiten Jahreshälfte 2019 in den Ruhestand gehen wird.
 
Der Standort Dortmund ist für eine Hafen Hamburg Repräsentanz gut gewählt. Mit einem jährlichen Verkehrsaufkommen von rund 500.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) ist Nordrhein-Westfalen die zweitwichtigste Region im Container-Hinterlandverkehr des Hamburger Hafens. Verlader und Speditionen aus Nordrhein-Westfalen nutzen das dichte Netz an weltweiten Liniendiensten via Hamburg für die globale Verteilung von Im- und Exportware, darunter überwiegend Handelsware und Kaufhausgüter, Metalle und Metallerzeugnisse, Maschinen und Ausrüstung, Fahrzeuge sowie Nahrungs- und Genussmittel. Die Arbeit der Hafen Hamburg Repräsentanz, die von Dortmund aus auch die Marktregionen Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland betreut, ist durch die Herausforderungen im Seehafenhinterlandverkehr und den ausgeprägten Wettbewerb der Nordrange-Häfen sehr vielfältig und anspruchsvoll. In zahlreichen Informationsveranstaltungen, bei Networking Events, wie den Hafen Hamburg Hafenabenden, und im Rahmen von Verkehrsprojekten leistet die Hafenvertretung wertvolle Basisarbeit und ist gleichzeitig Verbindungsbrücke zwischen den HHM-Mitgliedsunternehmen der Metropolregion Hamburg und den Unternehmen und Organisationen, die sich im Binnenland mit seeseitigem Außenhandel, Transport und Logistik beschäftigen.
 
„Angesichts des prognostizierten Güterwachstums über die nordeuropäischen Seehäfen möchten wir die Marktbearbeitung in Nordrhein-Westfalen, der Moselregion und Niedersachsen weiter intensivieren und uns gemeinsam mit Markus Heinen dafür engagieren, den Anforderungen der verladenden Wirtschaft in diesen für den Hamburger Hafen bedeutenden Marktregionen noch besser gerecht zu werden. Der Hamburger Hafen ist systemrelevant für den deutschen Außenhandel und bietet als Universalhafen nahezu alle Möglichkeiten auf dem Transport- und Logistiksektor. Diese Vorteile auch in den Markt zu bringen, wird eine der Aufgaben von Markus Heinen sein“, sagt Axel Mattern, Vorstand Hafen Hamburg Marketing e.V.
 
Als Experte im Bereich Transportlogistik bringt Markus Heinen großes Fachwissen und exzellente Kontakte in seine neue Funktion bei Hafen Hamburg Marketing ein. Im Themenfeld Schienengüterverkehr, Binnen- und Seeschifffahrt ist der gut vernetzte Diplom-Kaufmann ebenso bewandert wie in der Zusammenarbeit mit Behörden, Kammern und Verbänden auf nationaler und europäischer Ebene. „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben bei Hafen Hamburg Marketing und werde mich besonders für die Verkehrsverlagerung von Gütertransporten von der Straße auf die Eisenbahn und das Binnenschiff einsetzen“, sagt Heinen. Er sieht gute Chancen, um die Potenziale der umweltfreundlichen Verkehrsträger Bahn und Binnenschiff im Hinterlandverkehr des Hamburger Hafens auch für Verkehre aus der Moselregion via Köln und aus dem Siegerland zu aktivieren.
 
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 102
  • Karin Lengenfelder

    Karin Lengenfelder

    +49 40 37709 113
  • Etta Weiner

    Etta Weiner

    +49 40 37709 118
Loading