• 25. September 2017
  • 16:58
  • Wirtschaft

Hamburger Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Bruttoinlandsprodukt im ersten Halbjahr 2017 zwei Prozent gestiegen
 
Das Wirtschaftswachstum in Hamburg nimmt weiter Fahrt auf. Im ersten Halbjahr 2017 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 3,4 Prozent. Das entspricht einer realen Steigerung von 2,0 Prozent, wenn man die Preiseveränderungen berücksichtigt. Im Vorjahreszeitraum lag das Wirtschaftswachstum in Hamburg preisbereinigt noch bei 1,8 Prozent.
 
Wie die aktuellen Zahlen des Statistischen Amts für Hamburg und Schleswig Holstein zeigen, entspricht die Entwicklung des BIP in Hamburg in den ersten sechs Monaten dieses Jahres exakt der durchschnittlichen Entwicklung aller Bundesländer. Im Jahr zuvor lagen zwischen dem Hamburger BIP und der Bundesentwicklung noch 0,5 Prozentpunkte (2,3 Prozent). Mit  seinen preisebereinigten 2,0 Prozent wächst Hamburg ähnlich stark wie Baden-Württemberg (2,1 Prozent). Anders jedoch als in dem südwestlichen Bundesland, das im Vorjahreszeitraum noch um 2,3 Prozent zulegte, setzt Hamburg seinen Wachstumstrend kontinuierlich vor.
 
Das robuste Wirtschaftswachstum spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt wider: Lag die Arbeitslosenquote in Hamburg Ende 2016 noch bei 7,1 Prozent (2015: 7,4 Prozent, 2014: 7,6 Prozent), sank sie zum Stichtag 30. Juni 2017 auf 6,7 Prozent.
 
Zu Hamburgs starkem Wirtschaftswachstum trugen im ersten Halbjahr 2017 vor allem das Baugewerbe und die verarbeitenden Bereiche bei. Auch das Gastgewerbe und der Dienstleistungsbereich Information und Kommunikation hatten einen wesentlichen Anteil an der Steigerung des BIP.     
 
Ausführliche Informationen und Angaben zu allen Bundesländern: https://www.statistik-nord.de/zahlen-fakten/volkswirtschaft-preise/dokumentenansicht/bruttoinlandsprodukt-in-hamburg-im-1.-halbjahr-2017-59831/
 

Pressekontakt

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Pressestelle
Christian Füldner
Tel: (040) 428 41-1326
pressestelle@bwvi.hamburg.de
www.hamburg.de/bwvi

Loading