• 29. Juni 2018
  • 10:35
  • Schifffahrt

Hamburger Technologien in Gdynia gefragt

Bei der Veranstaltung „Neue Technologien und IT“ am 6. Juni 2018 in Gdynia stellte der in diesen Bereichen fortschrittliche und als Vorreiter geltende Hamburger Hafen Best Practices vor. Die von der Hafen Hamburg Repräsentanz Warschau organisierte Veranstaltung fand im Hotel Courtyard by Marriott statt. Die geladenen Gäste, vor allem Seefrachtspediteure, da Gdynia zu den führenden polnischen Hafenstandorten gehört, lernten neue Technologien und Know-how kennen. Weiterhin konnten sie über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft mit Experten ins Gespräch kommen.
 
Henning Kinkhorst, Hamburg Port Consulting GmbH, informierte über Probleme der Digitalisierung in Häfen und Schifffahrt. Anschließend zeigte Simon Linder von DAKOSY AG wie man mit IT-Lösungen im Rahmen von Port Community Systemen die Abwicklungsprozesse von Schiffen beschleunigen kann. Weiterhin berichtete Agata Gierczak, Polnische Plattform der Industrie der Zukunft, über Unterstützungen für Unternehmen in Bezug auf den Technologiewandel. Zwei ergänzende Vorträge stellten aktuelle Entwicklungen der Leistungen für polnische Kunden dar: Zunächst informierte ein Vertreter von Metrans über die Veränderungen der Verbindungen zwischen Polen und dem Hamburger Hafen. Anschließend präsentierte Joanna Porath, Porath Customs Agents GmbH, Consulting als neues Feld für Zusammenarbeit mit Kunden.
 
Die anschließende Podiumsdiskussion gab den rund 100 Teilnehmern einen Überblick über den neuesten Stand und die Probleme der Digitalisierung der Hafen- und Verkehrsprozesse. Die Kaffee- und Lunchpausen während der Veranstaltung nutzten die Gäste für Gespräche und Networking

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
Loading