• 08. Mai 2018
  • 14:45
  • Hinterland

Hamburger Hafenabend in Wien als größter Event der maritimen Branche in Österreich

Zum 40. Mal fand in Wien der traditionelle Hamburger Hafenabend bei einem Wiener Heurigen statt. Der Einladung von Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM) folgten 250 Gäste, was diesen Event zum größten in der maritimen Branche in Österreich macht.
 
Der Vorstand von HHM, Axel Mattern, gab in seiner Rede einen Überblick über die neuesten Ausbaumaßnahmen und Entwicklungen im Hamburger Hafen und betonte einmal mehr, dass Österreich und die Region Mittel- und Osteuropa für den Hamburger Hafen eine sehr wichtige Marktregion sei.
 
Alexander Till, Leiter Repräsentanz Wien, beleuchtete in seiner Rede zuerst die historischen Verbindungen Hamburgs mit Österreich: Hamburg sei seit Beginn der containerisierten Transporte ohne Unterbrechung der wichtigste Hafen für den österreichischen Markt. Diese dominante Stellung konnte auch in 2017 verteidigt werden, denn rund 280.000 TEU kamen über Hamburg in die Alpenrepublik. Dabei erfolgten 98 Prozent aller Transporte per Bahn.
 
Da es auf der Strecke Österreich – Hamburg keine nennenswerten Steigungen gibt, können die Transporte durchgängig mit nur einer Lokomotive und der maximal zulässigen Zuglänge durchgeführt werden. Dies ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für den Hamburger Hafen, den die österreichische Wirtschaft sehr zu schätzen weiß. Mit einem Netz von aktuell 80 Containerganzzügen pro Woche ist der Elbehafen der führende Eisenbahnhafen in Österreich.
 
Michaela Spaeth, Gesandtin der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, betonte in ihrem Grußwort die historischen Beziehungen zwischen den Städten Hamburg und Wien und die aktuelle Bedeutung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und dem Standort Hamburg. Herr Harald Ehren, Chefredakteur der Deutschen Verkehrszeitung, ging in seiner launigen Ansprache auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Wienern und den Hamburgern ein und outete sich als Österreich-Fan.
 
HHM Vorstand und Alexander Till freuten sich, dass mehr als 50 Mitglieder des Vereins aus Deutschland sowie Österreich, Tschechien, Slowakei und Ungarn nach Wien gereist waren, um an der hochkarätigen Veranstaltung teilzunehmen. Im Zentrum des Abends stand der persönliche Austausch zwischen den Mitgliedern, den Transportfachleuten, der verladenden Wirtschaft sowie den Importeuren.
 
Die Aktivitäten der Hafen Hamburg Repräsentanz Wien, die unter anderem getragen werden von mehr als 200 persönlichen Besuchen, vielen Veranstaltungen und Delegationsreisen, sind ein wichtiger Baustein für den Erfolg des Hamburger Hafens in Österreich. Viele Veranstaltungen werden in Form von Kooperationsveranstaltungen durchgeführt. Der nächste Event findet am 13. Juni 2018 mit dem langjährigen HHM Mitglied und Partner CTS Container Terminals Salzburg in Anif bei Salzburg statt.
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading