12. Juni 201515:05Hinterland

Hamburger Hafen weiterhin Marktführer im österreichischen Containerverkehr

Rund 80 Güterzüge verbinden den Hamburger Hafen jede Woche mit den Intermodal-Hubs in Österreich und transportieren rund 270.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer). Alexander Till, Leiter der Hafen Hamburg Marketing Repräsentanz in Wien, sieht vor allem das ausgeglichene Import-Export-Verhältnis der Containerverkehre von und nach Österreich sowie den geringen Anteil an wertschöpfungsarmen Leercontainern als entscheidenden Wettbewerbsvorteil.  Das betonte er auf dem Hamburger Hafenabend in Wien, an dem dieses Jahr rund 250 Vertreter von Reedereiagenturen, Speditionen, Logistikdienstleistern und Binnenhäfen aus Österreich und der Metropolregion Hamburg teilnahmen. Im Fokus des Hafenabends stand wie immer der persönliche Austausch zwischen den Mitgliedern, den Transportfachleuten, der verladenden Wirtschaft sowie den Importeuren. Österreich ist für den Hamburger Hafen einer der bedeutendsten Märkte im zentraleuropäischen Hinterland. 

Der starke Auftritt des Hamburger Hafens in Österreich und nicht zuletzt die intensive Kontaktpflege der HHM Repräsentanz Wien mit den österreichischen Kunden, sind seit vielen Jahrzehnten sehr bedeutend für den Erfolg der Volumenentwicklung zwischen den beiden Standorten.

Bildergalerie (1 Bild)

Hamburger Hafen weiterhin Marktführer im österreichischen Containerverkehr Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118