01. April 201511:37Schifffahrt

Hamburg Süd hat die Übernahme der Container-Liniendienste von CCNI vollzogen

Die Hamburg Süd hat am 27. März 2015 das Container-Liniengeschäft von Compañía Chilena de Navegación Interoceánica S.A. (CCNI) einschließlich der zugehörigen Agenturaktivitäten von Agunsa Agencias Universales S.A. (Agunsa) mit Sitz in Valparaiso und Santiago de Chile übernommen.

Die Geschäftsübernahme („Closing“) fand in der Reederei-Zentrale mit Vertretern des Managements von CCNI und Agunsa statt. Zuvor hatten die zuständigen Wettbewerbsbehörden die Übernahme genehmigt. Der Kaufvertrag war von der Hamburg Süd und CCNI bereits am 14. Februar 2015 unterzeichnet worden.

Die Hamburg Süd wird das Container-Liniengeschäft von CCNI unter dem bekannten Markennamen in den Hauptverkehren zwischen der Westküste Südamerikas einerseits und Asien, Europa und Nordamerika andererseits fortführen.

 

Für den Inhalt verantwortlich:

Hamburg Süd .Corporate Communications
Eva Graumann
Sprinkenhof, Burchardstraße 8
20095 Hamburg, Germany
Telefon: +49 40 3705-2627
Fax: +49 40 3705-2649
eva.graumann@hamburgsud.com
http://www.hamburgsud.com

 

Bildergalerie (1 Bild)

Hamburg Süd hat die Übernahme der Container-Liniendienste von CCNI vollzogen Zur Bildergalerie