• 27. April 2021
  • 07:37

Hamburg Süd führt Value Protect ein

Neues Hamburg Süd-Produkt bietet zusätzliche Absicherung und eine schnelle, unbürokratische Abwicklung bei Ladungsschäden.
 
Mit Inlandstransporten und Zolldienstleistungen bietet die Hamburg Süd ihren Kunden bereits wichtige Zusatzleistungen rund um den Containertransport an. Jetzt baut sie ihr Angebot im Bereich der Mehrwertdienstleistungen weiter aus: Value Protect ist eine neue Lösung, mit der Kunden den Wert ihrer Ladung gegen Logistikrisiken während des Transports absichern können. Eingeschlossen sind beispielsweise Risiken wie Feuer, Diebstahl, Ladungsschäden durch Schiffsverspätungen oder Schiffsunfälle auf See.
 
Im Regelfall tragen die Verlader in solchen Fällen ein hohes finanzielles Risiko, da die gesetzliche Haftung bei Ladungsschäden für die Reedereien durch internationale Regeln sehr begrenzt ist und häufig nicht dem vollen Warenwert im Container entspricht. Dieser kann in der Linienschifffahrt schnell im sechsstelligen Bereich pro Container liegen. Oft sind die Transportunternehmen überhaupt nicht für einen Verlust oder Schaden haftbar. Mit einer erweiterten Haftung schließt Value Protect diese Lücke nun zuverlässig.
 
„Es ist eine unkomplizierte und komfortable Lösung mit einem einfachen und transparenten Preismodell. Es gibt keine versteckten Gebühren und unsere Kunden können sich auf eine unbürokratische Abwicklung aus einer Hand verlassen“, erklärt Philip Oetker, Global Head of Sales and Marketing bei der Hamburg Süd. Die Kunden können je nach Ladungsart ein passendes Paket für Trocken-, Kühl- oder Spezialladung wählen. „Die Pakete haben unterschiedliche Entschädigungsstufen und geben unseren Kunden die Sicherheit, dass ihre Ladung während der Reise mit uns abgesichert ist“, so Oetker weiter.
 
Die Leistungen von Value Protect im Überblick
  • Klare Entschädigungsstufen zu fairen und transparenten Preisen
  • Passende Angebotspakete für Trocken-, Kühl- oder Spezialladung
  • Komfortable und schnelle Abwicklung im Schadensfall mit geringerem bürokratischem Aufwand: Ansprüche werden innerhalb von nur 14 Tagen nach Eingang des vollständig dokumentierten Falls beglichen
  • Keine Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Value Protect erscheint auf der standardmäßigen Versandrechnung
  • Ein:e Ansprechpartner:in für alle Belange

Pressekontakt

Rainer Horn
Telefon: +49 40 3705-3275
E-Mail: rainer.horn@hamburgsud.com

Loading