• 22. September 2017
  • 16:01
  • Wirtschaft

Hamburg stärkt Beziehung zu Kuba: Jürgen Nicklaus wird neuer HamburgAmbassador auf dem Inselstaat

Die HamburgAmbassadors stärken ihr Netzwerk in Richtung Karibik: Mit Jürgen Nicklaus (69) ernennt die Hansestadt erstmalig einen ehrenamtlichen Vertreter für Kuba.

„Mit Jürgen Nicklaus haben wir einen hervorragenden Kenner des Landes für unser internationales Netzwerk HamburgAmbassadors gewinnen können“, sagt Dr. Rolf Strittmatter, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Marketing GmbH. „Der Ausbau der Infrastruktur ist das große Zukunftsthema des Inselstaates. Nicht zuletzt durch seine Kontakte in die Hafenwirtschaft und die Kreuzfahrtbranche ist Jürgen Nicklaus dafür prädestiniert, Hamburg in Kuba zu repräsentieren.“

Jürgen Nicklaus lebt seit 17 Jahren in Havanna und verantwortet dort seit 2001 als Präsident und CEO die Geschäftsführung der Stefan Messer GmbH, einem Spezialisten für Industrie- und medizinische Gase. Ihn zeichnet vor allem seine jahrelange Expertise in der Zusammenarbeit mit der Regierung, Wirtschaftsunternehmen und der Bevölkerung vor Ort aus. So konnte er u. a. die Hamburger Wirtschaftsdelegation 2015 mit Wirtschaftssenator Frank Horch über Chancen und Investitionsmöglichkeiten in dem Inselstaat kompetent beraten und wichtige Kontakte zur Regierung und zu Institutionen vermitteln. Für sein jahreslanges Engagement in Kuba wurde er bereits 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Seit 2002 vertritt Jürgen Nicklaus auch die Interessen des Bundeslandes Hessen auf der Insel.

„Die Zusammenarbeit Kubas und der Hamburger Wirtschaft hat Potential“, sagt Jürgen Nicklaus. „Dazu zählt konkret die Entwicklung von Kreuzfahrtterminals wie auch die Unterstützung beim Ausbau der gesamten Infrastruktur des sozialistischen Landes. Auch im kulturellen Bereich sehe ich Möglichkeiten, Kooperationen mit der Hansestadt voranzubringen.“ 2005 hat Jürgen Nicklaus bereits erfolgreich ein Konzert mit Dirigent Justus Franz in Havanna organisiert. „Aber,“ so Jürgen Nicklaus“, „wer sich auf Kuba engagiert, braucht viel Geduld und einen langen Atem.“ Auf der Insel gibt es bislang drei Joint-Ventures mit deutschen Unternehmen, daneben Niederlassungen von Großkonzernen.

Zu den HamburgAmbassadors

Die HamburgAmbassadors sind ein internationales Netzwerk der Freien und Hansestadt Hamburg, durch das die Bekanntheit der Stadt weltweit weiter gesteigert wird. Die jetzt 34 HamburgAmbassadors üben ein Ehrenamt aus, in das sie von Hamburgs Erstem Bürgermeister berufen werden. Offiziell treten die ernannten Personen im Ausland als "Honorary Representative of the Free and Hanseatic City of Hamburg" auf.

Die HamburgAmbassadors sind Persönlichkeiten, die dauerhaft im Ausland leben und dort eine herausragende Position in Wirtschaft, Kultur oder Gesellschaft einnehmen. Sie werben für die Hansestadt bei geschäftlichen Anlässen, durch einzelne Vorträge oder beispielsweise auf von ihnen ausgerichteten "Hamburg-Abenden“, zu denen Freunde, Geschäftspartner und Top-Entscheider eingeladen werden. Darüber hinaus werden die HamburgAmbassadors in die Planung von Messen, Tagungen, Kongressen und Empfängen einbezogen und unterstützen mit ihren Kontaktnetzwerken die Vorbereitung von Auslandsaktivitäten der Stadt. Das Ambassador Programm ist inhaltlich und organisatorisch bei der Hamburg Marketing GmbH verankert.

Weitere Infos unter https://marketing.hamburg.de/hamburgambassadors.html

Pressekontakt

Hamburg Marketing GmbH
Ingrid Meyer-Bosse
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel: +49 40 41 11 10 - 638  
E-Mail: ingrid.meyer-bosse@marketing.hamburg.de

Loading