• 29. Oktober 2019
  • 07:51
  • Wirtschaft

Hamburg erstrahlt in den Farben Indiens - Senatsempfang: Bürgermeister und indische Gesandte eröffnen die achte „India Week Hamburg“ im Hamburger Rathaus

Im Rahmen der India Week Hamburg finden vom 28. Oktober bis zum 3. November 2019 rund 70 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet zum Thema Indien statt. Zur Eröffnung der Veranstaltungsreihe begrüßte der Erste Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher, rund 450 geladene Gäste. Darüber hinaus sprachen die Gesandte der indischen Botschaft in Berlin, Paramita Tripathi, und Günter Butschek, CEO von Tata Motors, zu den Gästen. Kulturelle Höhepunkte des Abends waren die indische Band „Ek Minute Baba“ und ein Auftritt von Live Comic-Zeichnern zu interkulturellen Unterschieden zwischen Indien und Deutschland.
 
Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher: „Hamburg und Indien sind seit Jahrhunderten durch den Handel verbunden. Über 50 indische Unternehmen haben eine Niederlassung in Hamburg, etwa 140 Hamburger Firmen eine Niederlassung in Indien. Aus unseren wirtschaftlichen Beziehungen sind vielfältige Kooperationen und Freundschaften gewachsen. Die India Week Hamburg vom 28. Oktober bis zum 3. November 2019 zeigt die Vielfalt Indiens und die gute Zusammenarbeit des Landes mit unserer Stadt. Mit dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“ widmet sich die India Week Hamburg in diesem Jahr Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes. In Wirtschaft, Kultur und Politik hat dieses Thema großes Potenzial, die Partnerschaft von Hamburg und Indien weiter zu vertiefen.“
 
Indischer Generalkonsul in Hamburg, Madan Lal Raigar: „Indien positioniert sich als die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt und mit Hilfe seiner starken und dynamischen Demokratie wird es voraussichtlich in den nächsten 10 bis 15 Jahren eine der drei größten Wirtschaftsmächte der Welt sein. Obwohl Indiens Wirtschaft wächst, gibt es auch einige Herausforderungen, die durch eine Zusammenarbeit zwischen Indien und Deutschland gelöst werden können. Luftfahrt, Infrastruktur, Versicherungen, IT, Gesundheitswesen, Seeverkehr, Häfen, Schifffahrt und erneuerbare Energien sind Bereiche, die das Potenzial für die Entwicklung der Beziehungen zwischen Indien und Deutschland im Allgemeinen und Indien und Hamburg im Besonderen bieten. Die India Week Hamburg 2019 ist die beste Plattform, um Möglichkeiten und Potenziale in verschiedenen Branchen auszutauschen. Das Generalkonsulat von Indien in Hamburg lädt Hamburg ein, an dieser einwöchigen Feier „India Week Hamburg 2019“ teilzunehmen und mehr von „Incredible India“ zu erfahren.“
 
CEO Tata Motors Worldwide, Günter Butschek: „Indien steht am Scheideweg, Wachstum und Nachhaltigkeit zu vereinen. Obwohl Umweltverschmutzung, Sicherheit und Infrastruktur große Herausforderungen darstellen, bieten sich auch Möglichkeiten für sich abzeichnende globale Trends, veränderte Verbraucherpräferenzen und stattliche regulatorische Eingriffe. Tata Motors hat sich hohe Bestrebungen gesetzt, um intelligente und umweltfreundliche Mobilitätslösungen durch einen integrativen, nachhaltigen und transformativen Ansatz voranzutreiben, mit dem Ziel, konsequent bei Nutz-, Passagier- und Elektrofahrzeugen zu punkten.“
 
Mit der India Week Hamburg pflegen und fördern die Beteiligten die traditionell guten Verbindungen zwischen Hamburg und dem indischen Subkontinent. Zuletzt zog die Veranstaltungsreihe im Jahr 2017 rund 28.000 Besucherinnen und Besucher an. Ein abwechslungsreiches Programm aus rund 70 Veranstaltungen zu Themen aus Kultur, Wirtschaft, Politik & Gesellschaft, Wissenschaft und Sport lädt zum Kennenlernen, Erleben und Genießen des vielfältigen und spannenden Subkontinents. Dieses Jahr rückt das Thema „Nachhaltigkeit“ in all seinen Facetten in den Mittelpunkt.
 
Die India Week Hamburg wird unter der Federführung der Senatskanzlei gemeinsam mit der Behörde für Kultur und Medien, dem German-Indian Round Table, der Handelskammer Hamburg, Hamburg Invest, der Hamburg Repräsentanz Mumbai und dem Generalkonsulat der Republik Indien veranstaltet.
 
Sponsoren der diesjährigen India Week Hamburg 2019 sind: Helm, Rödl & Partner und Tata Motors. Medienpartner sind die medienakademie und die Europäische Medien- und Business Akademie.
 
Weitere Informationen rund um die Veranstaltungsreihe sowie das aktuelle Programmheft finden Sie hier:
 
http://indiaweek.hamburg.de/
https://www.instagram.com/indiaweekhh/
https://indiaweek-hh.de/
 

Pressekontakt

Senatskanzlei
Dr. Katharina Schütze
Telefon: 040 428 31 - 2182
E-Mail: katharina.schuetze@sk.hamburg.de
 
Koordinationsstelle India Week Hamburg
Julie-Ann Shiraishi
Telefon: 040 42831 - 2377
E-Mail: julie-ann.shiraishi@sk.hamburg.de
 
 

Loading