16. März 201511:03Unterhaltung

Hamburg Cruise Center wirbt auf Fachmessen

An den Kreuzfahrtterminals wurde die diesjährige Saison bereits eingeläutet, offiziell mit dem Anlauf von AIDAmar am 7. März. Nach dem momentanen Stand der Anmeldungen werden 161 Schiffsanläufe von insgesamt 22 Reedereien erwartet. Auch in diesem Jahr bilden die ITB und die Cruise Shipping Miami den Messeauftakt für das Kreuzfahrtgeschäft. Der Verein Hamburg Cruise Center (kurz: HCC) zeigt Flagge auf den wichtigsten Fachmessen der Welt.

Das Thema Kreuzfahrt wurde erneut sehr intensiv auf dem Hamburg-Stand zur ITB bespielt. Gemeinsam mit der Hamburg Tourismus GmbH (kurz: HHT) und visitBerlin hat der Verein HCC zum 3. Cruise Breakfast in den Berliner Zoo Palast geladen. Der Teilnehmerkreis setzte sich zusammen aus Reedereivertretern, Agenten, relevanten Hamburger Unternehmen, wie bspw. dem Flughafen Hamburg. Zudem initiierte und organisierte der HCC im Verbund mit der HHT und der CLIA Germany einen Kongressbeitrag zum Thema „Kreuzfahrtmärkte: Destinations- und Häfen-Readiness“. Knapp 100 Konferenzteilnehmer verfolgten die angeregte und interessante Diskussion zwischen Senator Frank Horch (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation), Michael Ungerer (Präsident AIDA Cruises), Dr. Jörg Rudolph (General Manager, RCL Cruises Ltd für Deutschland, Österreich und die Schweiz), Michael Zengerle (Geschäftsführer MSC Kreuzfahrten) und Captain Michael McCarthy (Chairman Cruise Europe).

Am Abschlusstag der B2B-Messetage fand dann traditionell am Hamburg-Stand der 5. Hamburger Kreuzfahrttag statt. Höhepunkt des Kreuzfahrttages war die Auszeichnung der Hamburger Kreuzfahrtpersönlichkeit 2015. Gesucht wurde der Nachfolger von Richard J. Vogel, dem ehemaligen CEO von TUI Cruises. Die12-köpfige Jury hat - unter Einbindung der Hamburg anlaufenden Reedereien – in diesem Jahr Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag Lloyd Kreuzfahrten als „Hamburger Kreuzfahrtpersönlichkeit des Jahres 2015“ auf dem Hamburger Kreuzfahrttag auf der ITB ausgezeichnet.

Auf der diesjährigen Cruise Shipping Miami, die vom 16. bis zum 19. März 2015 ihre Türen öffnen wird, präsentiert sich die Cruise Gate Hamburg GmbH gemeinsam mit dem HCC unter dem Dach der Destination Germany. Über 12.000 Fachbesucher werden erwartet, die sich bei den mehr als 900 Messeausstellern aus rund 127 Ländern über Trends, Perspektiven und aktuelle Angebote der Kreuzfahrtbranche informierten.

Zusammen mit den anderen deutschen Kreuzfahrthäfen lädt der HCC dann bereits schon zum sechsten Mal zur traditionellen German Ports Night im Ritz Carlton ein. Im Ritz Carlton begrüßen die deutschen Hafen-Vertreter Reedereikunden, vom Produkt- über Routenmanagement bis hin zu den CEO’s, die internationale Fachpresse und Vertreter von CLIA Global und CLIA Europe.

Quelle: Hamburg Cruise Center e.V.

Bildergalerie (1 Bild)

Hamburg Cruise Center wirbt auf Fachmessen Zur Bildergalerie