• 27. November 2017
  • 13:57
  • Wirtschaft

Großes Interesse am Hamburger Hafen in Hongkong

Gemeinsam mit Hamburg Invest besuchte Hafen Hamburg Marketing e.V. vergangene Woche Hongkong. Mehr als 170 Vertreter aus Schifffahrt, Logistik, Industrie, Politik und Verbände nutzten den Hafen Hamburg Abendempfang am 24.November, um sich über die aktuellen Entwicklungen in Deutschlands größtem Universalhafen zu informieren. Die Gastgeber Mathias Schulz, Leiter Marktentwicklung Asien bei Hafen Hamburg Marketing (HHM), Anne Thiesen, Leiterin der Hafen Hamburg Repräsentanz in Hongkong, Kolja Harders, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, Stefan Matz von Hamburg Invest und HHM Vorstand Axel Mattern freuten sich als Gastredner Dieter Lamlé, Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Hongkong, und als Ehrengast Angela Lee, Deputy Secretary for Transport & Housing Bureau of Hong Kong SAR Government, begrüßen zu dürfen.
 
„Hafen Hamburg Marketing macht in Hongkong und China erfolgreich Standortwerbung für den Hafen und seine vielfältigen Dienstleister. Wir positionieren den Hamburger Hafen als nordeuropäischen Hub im chinesischen Markt. Der Hafen Hongkong übernimmt als wichtige Drehscheibe für die Abwicklung steigender Außenhandelsvolumen eine besonders wichtige Funktion. In unseren zahlreichen Gesprächen mit  Verladern punkten wir als größter deutscher Hafen mit einer optimalen Anbindung der Ostseeregion durch Feederverkehre und die im Vergleich mit anderen europäischen Häfen höchste Zahl an Eisenbahnverbindungen mit dem Seehafen-Hinterland. In Hongkong kennt man Hamburg und seine Leistungsstärke. Ein weiterer Vorteil ist die große Auswahl an Liniendiensten. Pro Woche haben Verlader mit 6 Liniendiensten eine hervorragende Auswahl an Verbindungen zwischen Hongkong und Hamburg“, hebt Axel Mattern hervor.

In den ersten neun Monaten 2017 wurden im Containerverkehr zwischen China und Hamburg 2,0 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) transportiert. „Im Vergleich zum Vorjahr stellen wir ein Plus im Containerverkehr von 2,5 Prozent fest und erkennen ein stabiles Wachstum im Containerverkehr. Wir gehen davon aus, dass auch die steigende Nachfrage der osteuropäischen Länder sehr gute Entwicklungsperspektiven im Chinahandel via Hamburg bietet“, sagt Axel Mattern, Vorstand Hafen Hamburg Marketing e.V.
 
Für den Universalhafen Hamburg ist China der mit Abstand wichtigste Handelspartner. So beträgt der Anteil Chinas am gesamten Containerumschlag im Hamburger Hafen rund 29 Prozent. Auch für den deutschen Außenhandel mit China ist Hamburg mit einem Anteil von 50 Prozent an der importierten oder exportierten Tonnage der führende Umschlagplatz. „Im Containerumschlag ist nahezu jeder dritte in Hamburg umgeschlagene Container Chinaladung. Der chinesische Markt wird aus diesem Grunde von Hafen Hamburg Marketing (HHM) und seinen Hafenvertretungen in Hongkong und Shanghai intensiv bearbeitet“, sagt Anne Thiesen, Leiterin der Hafen Hamburg Repräsentanz in Hongkong.

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading