• 20. Januar 2017
  • 14:26
  • Hinterland

Großer Andrang bei HHM-Neujahrsempfängen in München, Nürnberg und Stuttgart

In der zweiten Januarwoche führte die Hafen Hamburg Marketing-Repräsentanz Süd die traditionellen Neujahrsempfänge in München und Nürnberg durch. In der Folgewoche wurden Gäste aus der Verkehrswirtschaft und den regionalen Verbänden nach Stuttgart eingeladen.
 
Alle drei Veranstaltungen erfuhren großen Zuspruch mit jeweils ca. 140 Gästen sowohl von den lokal ansässigen Firmen und Unternehmen als auch aus dem Kreis der HHM-Mitglieder der Metropolregion Hamburg.
 
HHM-Vorstand Ingo Egloff, der an allen drei Veranstaltungen teilnahm, gab nach einer Begrüßung und Vorstellung der teilnehmenden HHM-Mitglieder durch den Leiter der Repräsentanz Süd, Jürgen Behrens, einen kurzen Abriss über die Geschehnisse und Entwicklungen des Hamburger Hafens und dankte allen anwesenden Gäste für die Zusammenarbeit und Unterstützung des vergangenen Jahres.
 
2016 war für die gesamte Schifffahrt ein schwieriges Jahr. Trotz des schweren Umfeldes befindet sich der Umschlag des Hamburger Hafens mittlerweile wieder in einer Aufwärtsentwicklung. Besonders erfreulich entwickelt sich der Hinterlandverkehr per Bahn, der im Containerverkehr der südlichen Bundesländer der Hauptverkehrsträger ist. Im Detail informiert Hafen Hamburg Marketing über die Entwicklung des Hamburger Hafens im Rahmen der Jahrespressekonferenz Mitte Februar dann ausführlich.
 
Durch die auf internationaler Basis stagnierenden beziehungsweise reduzierten Warenaustauschmengen im Im- und Export erhält der Warenumschlag auf nationaler Ebene insbesondere mit dem Freistaat Bayern eine immer größere Bedeutung. Bayern ist hier im Ranking auf Platz 2 nach der Volksrepublik China. Auch Baden-Württemberg hat sich als Partnerbundesland in der oberen Hälfte der Top 10 positioniert. 

Ein Grund mehr, die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten mit der Metropolregion Hamburg hervorzuheben und auf Kontinuität auch für das laufende Jahr 2017 zu setzen. Mit jeweils über  vierzig anwesenden Personen aus dem Mitgliederkreis von Hafen Hamburg Marketing wurde die Bedeutung und der Wunsch einer Fortführung dieser traditionellen Neujahrsempfänge unterstrichen. Das zeigt, dass auch in der digitalisierten und auf IT setzenden Kommunikation ein persönlicher Austausch an Informationen mit Geschäftspartner aus den südlichen Bundesländern gewünscht und notwendig ist und auch in den kommenden Jahren weitergeführt werden sollte.
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading