• 03. Juli 2015
  • 09:13
  • Schifffahrt

G6 Alliance erweitert Dienst zwischen Asien und Nordamerika

Kunden profitieren von Verbesserungen / AZX wird um Hafen Halifax erweitert / Kürzere Transitzeiten

Aufgrund veränderter Nachfrage im Markt erweitern die Mitgliedsreedereien der G6 Alliance
den Dienst AZX (Asia Suez Express) zwischen Asien und Nordamerika (Ostküste) wie folgt:

AZX mit zusätzlichem Halifax-Anlauf
Der AZX-Dienst wird durch den Anlauf des Hafens Halifax erweitert, wodurch sich die Transitzeiten zwischen Kanada, dem Mittelmeerraum und Asien sowie zwischen Asien, dem Mittelmeerraum und New York verbessern.

Künftige Hafenfolge: Laem Chabang – Singapur – Colombo – Damietta – Cagliari – Halifax – New York – Savannah – Norfolk – Halifax (neu) – Cagliari – Damietta – Jebel Ali – Singapur – Laem Chabang
Erste Abfahrt: Laem Chabang, 6. Juli 2015 sowie Halifax, 4. August 2015

Die G6 Alliance bietet eine Vielzahl von Diensten zwischen Asien und Europa, Asien und Nordamerika sowie auf dem Transatlantik, die alle wichtigen Häfen mit wöchentlichen Abfahrten verbinden. Die Mitglieder der G6 Alliance sind: APL, Hapag-Lloyd, Hyundai Merchant Marine, Mitsui O.S.K. Lines, Nippon Yusen Kaisha sowie Orient Overseas Container Line.

 

Pressekontakt

Hapag-Lloyd AG
Konzernkommunikation
Ballindamm 25
20095 Hamburg
Telefon +49 40 30 01-25 29
Telefax +49 40 33 53 60
presse@hlag.com

Loading