• 30. Oktober 2018
  • 16:09
  • Wirtschaft

Eurosib realisiert Express-Lieferung für KAMAZ PJSC

Eurosib SPb-Transport Systems, einer der führenden private Eisenbahnbetreiber in Russland, hat eine Schnell-Lieferung von Automobilprodukten für das Automobilwerk KAMAZ PJSC verwirklicht.

Der Lieferung wurde nach einem alternativen Logistikschema durchgeführt, das der Betreiber für den Autohersteller speziell entwickelt hatte. Das neue Verfahren umfasst die Organisation einer direkten Warenlieferung in Containern per Schiene aus Europa nach Naberezhnye Chelny. Der Containerzug verkehrte vom Bahnhof Wörth (Deutschland) nach Krugloe Pole (Naberezhnye Chelny, Russische Föderation) durch den Grenzübergang Brest (Weißrussland). Die Transitzeit betrug acht Tage (12. bis 20. Oktober) und damit zwei- bis dreimal schneller als auf dem Seeweg. Der Zug transportierte 44 mit Automobilkomponenten beladene 40-Fuß-Container. Diese Produkte werden von KAMAZ für Herstellung von schweren Lkws verwendet. Zusätzlich zu Bahnlieferung bot Eurosib einen door-to-door-Service an. Ab Zielstation wurden die Container im Landtransport zur Produktionsstätte des Kunden transportiert.

Die Warenlieferung für KAMAZ im direkten Schienenverkehr von Europa nach Russland wurde im Testmodus durchgeführt. Technische Fähigkeiten und Kompetenzen ermöglichen dem Betreiber, diesen Dienst regelmäßig bis zu vier Mal pro Monat anzubieten.

Die Lieferung erfolgte im Rahmen des Speditionsvertrags für Beförderung der Güter im internationalen Verkehr, der im Juli 2018 auf der Grundlage der Ausschreibung abgeschlossen wurde.

Loading