• 06. März 2017
  • 10:47
  • Wirtschaft

Energie-Scouts senken Heizkosten bei Eurogate

Bei der Abschlussveranstaltung der Hamburger Energie-Scouts in der Handelskammer wurden drei Auszubildende der Eurogate GmbH & Co. KGaA, KG für ihr Projekt zur Senkung der Heizkosten in den firmeneigenen Tallykabinen ausgezeichnet. Das Team stattete die Kabinen der Ladungskontrolleure mit Bewegungsmeldern und Temperatursensoren aus, um die Heizdauer an die tatsächliche Nutzung anzupassen und somit Energie zu sparen. Den zweiten Platz belegten die Auszubildenden der Worlée Chemie GmbH, die Leckagen im werkeigenen Stickstoffnetz suchten, um Verluste zu minimieren. Der dritte Platz ging an das Team der Dr. Straetmans GmbH, das einen Kurzfilm drehte, der alle Mitarbeiter über energiesparendes Verhalten am Arbeitsplatz aufklärt. Alle drei Teams werden Hamburg bei der bundesweiten Bestenehrung in Berlin vertreten und sich mit den Energie-Scouts anderer IHKs messen.

Insgesamt waren 30 Auszubildende aus 14 Hamburger Unternehmen im September 2016  angetreten, um in drei Workshops die Grundlagen der betrieblichen Energieeffizienz kennenzulernen. „Alle Energie-Scouts haben viel über energie- und ressourcenschonendes Verhalten im Unternehmen gelernt und werden dieses Wissen auch weiter in ihrem Arbeitsleben nutzen können“, sagte Ulrich Brehmer, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handelskammer. „Alle – und nicht nur die prämierten – Energie-Scout-Projekte  zeigen, dass Energieeffizienz auf vielfältige Art und Weise möglich ist und jeder Mitarbeiter kreativ etwas dazu beisteuern kann.“ Mit der Abschlussveranstaltung und der Präsentation ihrer Projekte haben die Azubis die Qualifizierung zu Energie-Scouts nun erfolgreich abgeschlossen.

Die Handelskammer bietet als Kooperationspartner der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz seit dem letzten Jahr die Qualifizierung zum Energie-Scout an, um Betriebe dabei zu unterstützen, umweltfreundlicher zu arbeiten. Die Projektarbeiten wurden von einer Jury aus Vertretern der Hamburger UmweltPartnerschaft bewertet, die ebenfalls freiwillige Umweltschutzmaßnahmen in Unternehmen fördert.


 

Pressekontakt

Dr. Jörn Arfs
Pressestelle Handelskammer Hamburg
Tel.: 040-36138-301
E-Mail: joern.arfs@hk24.de
www.hk24.de

 

Loading