06. Juni 201412:47

Elbtunnel: Fit für die Zukunft - Letzte Bauphase vom 10.6.2014 abends bis 11.7.2014

Die letzte der drei Bauphasen zur Sanierung der Asphaltflächen im und vor dem Elbtunnel wird nach Pfingsten am Dienstag, den 10.6.2014 ab 20.00 Uhr beginnen. Die notwendigen Verkehrsabsperrungen zur Baustellenabsicherung im nördlichen und südlichen Bereich der 2. Röhre Elbtunnel werden dann eingerichtet.

Im Norden erfolgt die Erneuerung der Asphaltdeckschichten vor dem Elbtunnel. Im südlichen Weichenbereich werden darüber hinaus noch Betoninstandsetzungs- und Abdichtungsarbeiten unterhalb der Asphaltschicht durchgeführt.

Die Verkehrsführung der 3. Bauphase vom 10. Juni 2014 bis 11. Juli 2014:

Sperrung der Röhre 2 und einer Fahrbahn der Röhre 3. An 3 – 4 Tagen innerhalb der Bauphase wird die Röhre 3 komplett gesperrt, der Zeitpunkt ist jeweils abhängig vom Baufortschritt.

Im Regelfall stehen während der Bauphase immer 2 Fahrstreifen Richtung Norden und 3 Fahrstreifen Richtung Süden zur Verfügung.

Hamburg sorgt im Auftrag des Bundes dafür, dass die Autobahnen und Bundesstraßen in einem ordentlichen, verkehrssicheren Zustand sind. In diesem Jahr müssen Fahrbahnschäden im und am Elbtunnel repariert werden, die Folge des enormen Verkehrsaufkommens, der letzten harten Winter und der jahrelangen sicherheitstechnischen Nachrüstarbeiten sind. Die Fahrbahndecke der 4. Elbtunnelröhre hat nach 10 Jahren an Griffigkeit eingebüßt, sie wird komplett erneuert.

Rückfragen der Medien:

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Helma Krstanoski

Tel.: 040 42841 – 1326 oder 2239

e-mail: pressestelle@bwvi.hamburg.de

www.hamburg.de/bwvi