• 22. Juli 2020
  • 10:14
  • Schifffahrt

Ein echter Hingucker: HADAG-Fähre „MS Wilhelmsburg“ im neuen Design

Ob König der Löwen oder Fritz-Kola, die Linienfähren im Hamburger Hafen ziehen mit ihren vielfältigen Lackierungen alle Blicke auf sich. Ganz besonders sticht dabei wohl die „MS Wilhelmsburg“ ins Auge, die neuerdings im magentafarbenen Design der Containerreederei ONE (Ocean Network Express) ihre Bahnen durch den Hafen zieht.
 
Auf sieben Linien mit 20 Anlegern und einer jährlich zurückgelegten Strecke von mehr als 350.000 Seemeilen sichert die HADAG mit ihren 26 Schiffen und jährlich mehr als 190.000 Abfahrten an 365 Tagen im Jahr selbst bei widrigen Wetterlagen wie Eis, Nebel oder Sturm den Fährbetrieb auf der Elbe. Wie alle Fähren der HADAG ist die „MS Wilhelmsburg“ nach einem Hamburger Stadtteil benannt. Sie ist der 211. Neubau in der HADAG-Geschichte und seit 2008 in Betrieb. Nun ist sie im leuchtenden Pink der Reederei zu einem echten Hingucker geworden.
 
Mit Sitz in Singapur und einer Flotte von 223 Schiffen verbindet das japanische Reederei-Joint Venture derzeit 120 Länder weltweit. Als sechstgrößte Containerreederei der Welt ist ONE auch für den Hamburger Hafen ein wichtiger Partner. In den Fernost- und Nordamerikadiensten des „THE Alliance“ -Konsortiums werden die HHLA Terminals Altenwerder und Burchardkai bis zu sechs Mal die Woche angelaufen. Bereits im Dezember 2018 konnte Hamburger die erste „Lady in Pink“ – die ONE Columba – im Hafen begrüßen.
 
 
 
 
 
 

Pressekontakt

HADAG Seetouristik und Fährdienst
Katharina Woyda
Tel.: +49 40 311 70 711
Mail: katharina.woyda@hadag.de

Ocean Network Express
Jan Holst
Tel.: + 49 40 808192602
Email  jan.holst@one-line.com
 

Loading