27. November 201412:35Schifffahrt

E.R. Schiffahrt erhält den neuen DNV GL "Modification Excellence Award"

Die Klassifizierungsgesellschaft DNV GL hat den neuen "Modification Excellence Award" an E.R. Schiffahrt verliehen. Damit honoriert DNV GL die Umrüstung von sieben Großcontainerschiffen, die nun den höchsten Standards für Energieeffizienz entsprechen und eine bessere Ladekapazität aufweisen. Jörg Lampe, Senior Project Engineer Risk & Safety and Systems Engineering bei DNV GL, übergab die Auszeichnung in Hamburg an Jürgen Kudritzki, Technischer Direktor bei E.R. Schiffahrt. Die deutsche Schifffahrtsgesellschaft ist die erste, die den "Modification Excellence Award" erhält.

„E.R. Schiffahrt hat sich auf nachhaltige und intensive Art und Weise dafür engagiert, die Energieeffizienz ihres operativen Geschäftes zu erhöhen. Unsere Analyse zeigt, dass diese Schiffe 15 Prozent weniger Energie verbrauchen, was zu jährlichen Einsparungen von rund 3,8 Millionen USD führt“, erklärte Jörg Lampe. E.R. Schiffahrt hat bereits sieben Schiffe mit einer Tragfähigkeit von 13.100 TEU umgerüstet, das achte wird in Kürze fertig sein. Zu den Modifizierungen gehören neue Wulstbuge, energieeffiziente Propeller, Veränderungen am Motor und die Erhöhung der Ladekapazität. Neben der Implementierung des Klassenzusatzzeichens für routenspezifische Containerstauung (RSCS) wurde der Tiefgang um 0,5 m erhöht, was zu einer Steigerung der Bruttotragfähigkeit um 7.591 t führt – das entspricht bei jedem Schiff 542 TEU mit jeweils 14 Tonnen Gewicht.

DNV GL hat die Energieeffizienz der Schiffe mithilfe von Ergebnissen aus CFD-Kalkulationen, Prüfberichten und der technischen Dokumentation beurteilt und somit die Kraftstoff- und die Stromeinsparungen für ein bestimmtes Betriebsprofil ermittelt. Im nächsten Schritt wurden diese Daten mit Informationen verglichen, die über einen repräsentativen Zeitraum vor und nach der Umrüstung erfasst worden waren.

„Wir freuen uns sehr über diesen Preis, da er bestätigt, dass wir mit unserem Umrüstungskonzept den richtigen Weg eingeschlagen haben. Es gewährleistet eine höhere Effizienz, mehr Umsatz pro Schiff bei größerer Flexibilität und trägt dazu bei, die Stellplatzkosten erheblich zu senken“, erklärte Jürgen Kudritzki.

 

Über E.R. Schiffahrt

E.R. Schiffahrt ist ein maritimer Dienstleister und eine der großen deutschen Charterreedereien für Container- und Massengutschiffe. Derzeit disponiert das Unternehmen über 100 Schiffe. Die 1998 von Erck Rickmers gegründete Reederei beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter an Land und auf See. Für ihre überdurchschnittlichen Sicherheits-, Umwelt- und Qualitätsstandards verlieh der DNV GL der E.R. Schiffahrt das Zertifikat "DNV GL Excellence – 5 Stars". Seit 2012 ist die E.R. Schiffahrt als erste deutsche Reederei Teilnehmer des UN Global Compacts, einer freiwilligen Initiative zur Förderung nachhaltiger Entwicklung. Die im Jahr 2006 gegründete Reederei E.R. Offshore managt derzeit 13 Spezialschiffe für die Öl- und Gasförderung sowie für den Bau und die Versorgung von Windparks auf See. Die Schiffe sind weltweit im Einsatz. www.er-ship.com

Über DNV GL

DNV GL ist die größte Klassifizierungsgesellschaft der Welt, deren Wurzeln bis ins Jahr 1864 zurückreichen. DNV GL unterstützt Unternehmen dabei, ihre Geschäftsabläufe sicherer und nachhaltiger zu gestalten. Neben Klassifikation, technischen Prüfungen, Software und unabhängiger Beratung für die Schifffahrt, Öl- und Gasindustrie sowie die Energiewirtschaft umfasst das Angebot auch Zertifizierungsleistungen für eine Vielzahl von Branchen. Insgesamt beschäftigt DNV GL 16.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern.

Kontakt:

Andreas Bodmann (Director Communication Brand & Marketing)

DNV GL | Tel: +49 40-36149-6143 | E-Mail: andreas.bodmann@dnvgl.com

Marion von der Dick (Corporate Communications Manager)

E.R. Schiffahrt GmbH & Cie. KG | Tel: +49 40-3008-2631 | E-Mail: presse@er-ship.com

 

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie