04. Februar 201409:10

Dr. jur. h. c. Gerhard Strate ist der neue Ehren Alster Schleusenwärter

Der Rechtsanwalt Gerhard Strate ist am 03. Februar 2014 im ALEX / Alsterpavillon zum neuen Ehren-Alster-Schleusenwärter ernannt worden. Da die Freie und Hansestadt Hamburg keine Orden vergibt, hat sich die Congregation der Alster-Schleusenwärter s. c. zum Ziel gesetzt, herausragende Persönlichkeiten, die im weitesten Sinne die "Schleusen" für die Hansestadt öffnen, auszuzeichnen. Seine "Ver"-Dienstmarke trägt die Nummer 33.

Die Wahl fiel auf den Juristen Dr. h. c. Gerhard Strate, weil er sich als erfolgreicher Strafverteidiger in vielen Aufsehen erregenden Prozessen einen Namen gemacht hat, der weit über die Grenzen unserer Stadt ausstrahlt. Zuletzt mit der Wiederaufnahme des Verfahrens gegen Gustl Mollath, der Jahre unschuldig zwangseingewiesen in der Psychiatrie saß. Aufgrund einer Strafanzeige Strates sitzt jetzt der gesamte Vorstand der HSH Nordbank AG - in der Besetzung vom Dezember 2007 - wegen des Vorwurfs der Untreue, beim Landgericht Hamburg auf der Anklagebank. Damit ist Gerhard Strate einer der prominentesten Strafverteidiger Deutschlands und hat die Schleusen für juristische Qualitätsarbeit "made in Hamburg" weit geöffnet.