20. April 201712:14Wirtschaft

Die Möglichkeiten der Logistik entdecken

Am 27. April gewähren Unternehmen der Öffentlichkeit Einblick / Fachkräfte und Nachwuchs dringend gesucht.

In einer Woche ist Tag der Logistik – in ganz Deutschland und darüber hinaus. Jeder Interessent, vom Schüler über den berufstätigen Experten bis zum Rentner, kann an diesem Aktionstag kostenfrei einen Blick hinter die Kulissen der Logistik werfen. Rund 400 Veranstaltungen sind im Programm, darunter neben Betriebsbesichtigungen und Vorträgen auch Planspiele, Karrieremessen oder Schiffsrundfahrten. Wer teilnehmen möchte, sollte sich jetzt anmelden.
 
Während die Experten sich weiterhin streiten, ob der Fachkräftemangel nun Fakt oder Mythos ist, zeigt die Entwicklung des Aktionstages zumindest für die Logistik ein ziemlich klares Bild: Über die Jahre sind immer mehr Unternehmen dazu übergegangen, sich am Tag der Logistik insbesondere mit Blick auf offenbar dringend gesuchte Arbeitnehmer zu präsentieren. Das Thema findet auch die Aufmerksamkeit der Politik: Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, besucht am Tag der Logistik eine Informationsveranstaltung für Schüler bei der Hassmann KG, einem Fachgroßhändler für Haustechnik in Hof.
 
Insgesamt sind in Deutschland rund drei Millionen Menschen im Bereich Logistik beschäftigt. Sie arbeiten in vielfältigen Berufen, vom Disponenten über den Produktionsplaner oder Abteilungsleiter bis zum Unternehmenslenker. Der Tag der Logistik bietet also auch für Quereinsteiger Einblick in neue berufliche Möglichkeiten.
 
Informieren und für eine Veranstaltung anmelden können sich Interessenten im Internet unter www.tag-der-logistik.de/veranstaltungen. Veranstaltungsangebote gibt es in fast allen Regionen und großen Städten in Deutschland sowie in 17 weiteren Ländern. Im Jahr 2016 nutzten rund 40.000 Menschen bei mehr als 458 Veranstaltungen die Gelegenheit, sich über die vielen Facetten von Logistik und Supply Chain Management zu informieren.
 
258 Milliarden Euro Umsatz wurden in 2016 mit logistischen Leistungen erzielt. Nach Automobilindustrie und Handel ist die Logistik damit der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland. Nur rund die Hälfte dieses Umsatzes entfällt auf Logistikdienstleistungsunternehmen, die andere Hälfte wird in Industrie- und Handelsunternehmen erwirtschaftet.
 
Diese Länder bieten Veranstaltungen am Tag der Logistik 2017
Bahrain, Belgien, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Litauen, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, die Schweiz, Ungarn, Tschechien, die Türkei, die Ukraine, Ungarn
 
Viele Unternehmen, Marken und Institutionen sind am Tag der Logistik engagiert. Eine Übersicht über alle teilnehmenden Firmen und Organisationen sowie sämtliche Veranstaltungen findet sich unter www.tag-der-logistik.de.
 
Der Tag der Logistik findet seit 2008 jährlich statt. Im vergangenen Jahr besuchten rund 40.000 Teilnehmer 458 Veranstaltungen. Initiatorin ist die gemeinnützige Bundesvereinigung Logistik (BVL), die von zahlreichen Verbänden, Organisationen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen unterstützt wird.
 

Bildergalerie (1 Bild)

Die Möglichkeiten der Logistik entdecken Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bundesvereinigung Logistik
    Ulrike Grünrock-Kern und Anja Stubbe
    Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: 0421 / 173 84 23
    E-Mail: stubbe@bvl.de