• 02. Mai 2017
  • 11:01
  • Wirtschaft

Die Hafen-, Transport- und Logistikwirtschaft aus Hamburg und der Metropolregion präsentiert sich auf der transport logistic 2017 in München

„Gateway Hamburg“ Messestand zeigt Leistungsvielfalt des Universalhafens Hamburg

Der Hamburger Hafen zählt zu den flexibelsten und leistungsfähigsten Universalhäfen in Europa. Neben der hohen Abfertigungsqualität und -geschwindigkeit sowie der hervorragenden Hinterlandanbindung zeichnet den Hamburger Hafen insbesondere das vielseitige Angebot logistischer Dienstleistungen und Services für alle Arten von Import- und Exportwaren aus. Rund 60 Unternehmen der Hafen-, Transport- und Logistikwirtschaft aus Hamburg und der Region präsentieren sich vom 9. bis 12. Mai unter dem gemeinsamen Dach „Gateway Hamburg“ auf der transport logistic 2017, der weltweit größten Logistikmesse, in München. Die Ausstellervielfalt spiegelt die große Leistungsvielfalt des Hamburger Universalhafen- und Logistikstandortes wider: Terminals für Container-, Massengut und Multi-Purpose-Verladungen, Reedereien und Linienagenten, Eisenbahnverkehrsunternehmen, Transportdienstleister, Containerpackbetriebe, Gefahrgut-, Chemie- und Umweltexperten, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen und viele mehr.
 
Der von Hafen Hamburg Marketing und der Logistik-Initiative Hamburg organisierte Messestand gehört zu einer der größten Ausstellerflächen auf der internationalen Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management und befindet sich im Zentrum der Halle B3 (Stand 209/310). Der „Gateway Hamburg“ Messestand umfasst 950 Quadratmeter, auf denen unter anderem die Hamburg Port Authority AöR, die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), Brunsbüttel Ports GmbH und die COSCO SHIPPING Europe GmbH mit eigenen Standflächen vertreten sind.
 
Weitere Mitaussteller sind: Buss Port Logistics GmbH, C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG, DAL Deutsche Afrika-Linien GmbH & Co., ecco group (Polen), Emons-Rail-Cargo GmbH, Hafen Hannover GmbH, IGS Logistics Group GmbH, BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH, ma-co maritimes competenzcentrum e.V., Norgatec Handelsgesellschaft mbH, PCH Packing Center Hamburg GmbH, planwerk elbe GmbH, Rendsburg Port GmbH, Saco Shipping GmbH, Sea Master Shipping GmbH, TCI Transcontainer International Holding GmbH, TCO Transcargo GmbH, TCU GmbH & Co. KG, UMCO Umwelt Consult GmbH, vesseltracker.com GmbH, Walter Lauk Ewerführerei GmbH.
 
Eine Übersicht aller Aussteller sowie weitere Informationen zum Messestand gibt es auf: www.gateway.hamburg/de.
 
Deutschlands größter Universalhafen
Der Hamburger Hafen zählt zu den flexibelsten und leistungsfähigsten Universalhäfen in Europa, der für jede Güterart die geeigneten Umschlaganlagen bietet: von Container bis Schüttgut, von Projektladung bis Flüssigladung und Gefahrgut. Auch für RoRo-Ladung und den Umschlag von Wertstoffen und Recyclinggütern gibt es Spezialterminals. Hochmoderne Umschlagtechnologien und qualifiziertes Fachpersonal garantieren ein schnelles und sicheres Handling der Güter an über 50 Umschlaganlagen.

138,2 Millionen Tonnen Seegüter wurden 2016 an den Hamburger Terminals umgeschlagen. Mit 8,9 Millionen abgefertigten Standardcontainern ist Hamburg darüber hinaus der drittgrößte Containerhafen in Europa und belegt Platz 18 in der Liste der weltweit größten Containerhäfen

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading