• 01. August 2018
  • 14:47
  • Wirtschaft

Deutschland zum dritten Mal in Folge Top-Logistikstandort

Die Weltbank hat Deutschland nach 2014 und 2016 auch 2018 auf Platz 1 der Logistikstandorte unter insgesamt 160 Ländern gekürt. Dies geht aus dem Logistikleistungsindex (Logistics Performance Index, LPI) der Weltbank hervor, der Ende Juli veröffentlicht wurde.

Auf Deutschland folgen Schweden, Belgien und Österreich und damit drei weitere europäische Länder. Unter den Top 10 sind außerdem Japan, die Niederlanden, Singapur, Großbritannien, Dänemark und Finnland. Luxemburg, das vor zwei Jahren noch auf Platz 2 lag, liegt nun auf Platz 24. Ebenso zählen Hongkong mit Platz 12 und die USA nicht mehr zur Spitzengruppe. Auf dem letzten Platz des Rankings liegt Afghanistan.

Der LPI-Wert setzt sich zusammen aus den sechs Kriterien Infrastruktur, Grenzabfertigung/Zoll-
abwicklung, Dienstleistungsqualität, Tracking & Tracing, Termintreue und Preis-Leistungs-Verhältnis internationaler Warensendungen. In den drei erstgenannten Kategorien belegt Deutschland Platz 1.

Zum Ranking
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Etta Weiner

    Etta Weiner

    +49 40 37709 118
Loading