• 04. Oktober 2017
  • 16:35
  • Wirtschaft

Der Hamburger Hafen präsentiert sich auf Port Logistics Development Forum in Shanghai

Im Rahmen des Port Logistics Development Forum (PDF) am 29. September 2017 in Shanghai präsentierte sich auch der Hamburger Hafen. Das Forum diente dazu, dass chinesische und europäische Häfen ihre Lösungen in den Bereichen Umweltschutz und Effizienzsteigerung vorstellen konnten. So wurde neben Themen wie der Landstromversorgung auch auf Aspekte des Verkehrsmanagement eingegangen. Ein besonderes Augenmerk lag während des Forums auf der besseren Vernetzung der Häfen in Ostchina untereinander.

Der Vertreter des Hamburger Hafens, Lars Anke, ging in seinem Vortrag vor allem auf die integrierte smartPORT Lösung des Hamburger Hafens ein, dies vor allem unter dem Aspekt der Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie und dem Einbezug der Hafenwirtschaft in strategische Modernisierungsprojekte.

Die Hamburg Port Authority (HPA) setzt im Rahmen des smartPORT Projekts modernste digitale Intelligenz, wie Sensortechnik, Analyse-, Prognose- und Informationssysteme, zur Effizienzsteigerung des Hafens ein. Unter anderem mit Navigation in Echtzeit, einer landseitigen Stromversorgung für Kreuzfahrtschiffe oder dem Port Monitor, mit welchem alle relevanten Informationen für Hafen Akteure gesammelt und digital abrufbar gemacht werden.
 

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading