08. September 201510:16Unterhaltung

Der Countdown läuft – Das werden die Hamburg Cruise Days 2015

Vom 11. bis 13 September ist es wieder soweit: Dann heißt es zum fünften Mal „Leinen los“ für die Hamburg Cruise Days. Die Veranstalter erwarten erneut hunderttausende Kreuzfahrtbegeisterte an der Hafenkante, denen in diesem Jahr neben bekannten Eventinhalten auch eine ganze Menge Neues geboten wird. Durch die strategische Entscheidung, das beliebte Großevent erstmalig mit internationalen Branchenevents zu verknüpfen, bietet die Hansestadt bereits eine Woche vor Beginn der Hamburg Cruise Days mehr Kreuzfahrtfeeling denn je.
 
Seit dem Light-Up des BLUE PORT HAMBURG am 4. September leuchtet der Hamburger Hafen wieder allabendlich blau.  Die Hansestadt, unterstützt durch eine umfangreiche City Branding Kampagne unter dem Motto „Hamburg welcomes you on board“, stellt sich und ihre Besucher zehn Tage lang ganz auf das Thema Kreuzfahrt ein. Krönender Abschluss dieser einmaligen Kreuzfahrttage sind die Hamburg Cruise Days, die vom 11. bis 13. September wieder drei Tage lang den Kreuzfahrtstandort Hamburg eindrucksvoll in Szene setzen.
 
Seit Jahren entwickeln sich die Hamburg Cruise Days als Großveranstaltung im Hamburger Hafen kontinuierlich weiter. So können sich die Besucher auch in diesem Jahr wieder auf viele abwechslungsreiche Themeninseln sowie spannende Highlights zu Wasser und an Land freuen. Veranstalter Uwe Bergmann, uba gmbh, erläutert: „Der Besucherrekord bei der letzten Veranstaltung hat gezeigt, dass unser Konzept des Landgangs die Besucher begeistert und überzeugt. Wir haben dieses Konzept weiterentwickelt und durch zahlreiche neue Inhalte ergänzt, die die Veranstaltung in diesem Jahr noch bunter und vielfältiger machen.“ Veranstalterin Katja Derow, redroses communications GmbH, ergänzt: „Mit der ständigen Weiterentwicklung der Hamburg Cruise Days wächst auch die Strahlkraft, die dieses Event über die Grenzen Hamburgs und Deutschlands hinweg für die Hansestadt besitzt.“
 
Das Landprogramm
 
Auch in diesem Jahr können die Besucher wieder die Welt der Kreuzfahrt an Land erleben. Die vier Kilometer lange Veranstaltungsfläche mit  ihren insgesamt fünfzehn Themeninseln erstreckt sich vom Holzhafen bis zur HafenCity.
 
- Die „AIDA Urlaubswelt“ präsentiert vom Premiumpartner AIDA Cruises an der Kehrwiederspitze steht ganz im Zeichen des zukünftigen Flaggschiffes für Hamburg: AIDAprima. Die Besucher können sich in der Beach Lounge und auf der Dachterrasse entspannen oder einen Blick in eine originalgetreue Kabine werfen. Im Familienbereich stehen die jüngsten Kreuzfahrtfans bei Spiel, Spaß und Unterhaltung ganz im Mittelpunkt. Auch zahlreiche gastronomische Highlights von AIDAprima wie z.B. die „Scharfe Ecke“, laden zum Verweilen ein. Wer noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff war, kann mit einer digitalen Brille einen virtuellen Spaziergang über AIDAblu und AIDAprima unternehmen.

- Das „ AIDA Activity-Deck“ an der Uferpromenade bietet Spaß für Groß und Klein. Highlights sind eine mobile Eislaufbahn sowie ein zweistöckiger Klettergarten mit einer Action-Fotoaktion. Ein besonderer Service: Die AIDA Rikschas pendeln kostenlos zwischen der „AIDA Urlaubswelt“ an der Kehrwiederspitze und dem „AIDAActivity-Deck“.
FR: 14-24 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Im Mittelpunkt der Themeninsel „Kunst & Kultur“ im Holzhafen stehen wieder das Thema Tanz und das Material Holz. Von Freitag bis Sonntag können die Besucher hier Live-Holzkunst erleben, auf dem Design- und Kunsthandwerkmarkt von DESIGNgift shoppen oder das Tanzbein zu Swing, Latin und Salsa schwingen. Wie in den Jahren zuvor ist der Gastgeber am Holzhafen die B&L Gruppe.
FR: 14-23 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Es geht hoch hinaus beim „Dinner in the Sky“ by Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Am Samstag bietet diese neue Attraktion einen wahren kulinarischen Höhenflug. Ein Restaurant in 50 Metern Höhe, das ein Menü der Extraklasse serviert und seinen Besuchern eine atemberaubende Aussicht über den Hafen ermöglicht.
SA: 11-24 Uhr
 
- Auf der Themeninsel „Kreuzfahrt & Karriere“ an der Uferpromenade zwischen StrandPauli und Fischauktionshalle können sich Neugierige und Interessierte über Karrieremöglichkeiten in der Kreuzfahrtbranche informieren. Neben einem Schiffsführungs- und schiffstechnischen Simulator stellen Institutionen und Partner mögliche Berufe und Berufswege vor. Die neue Themeninsel wird präsentiert von der Kreuzschifffahrtsinitiative „Cruise Net Hamburg“.
FR: 14-21 Uhr, SA: 11-21 Uhr
 
- Für Show & Entertainment sorgen auch in diesem Jahr wieder der NDR 90,3 und das Hamburg Journal. Zwischen StrandPauli und Fischauktionshalle bietet die NDR-Showbühne an allen Veranstaltungstagen ein vielfältiges Programm mit Show-Acts, Livemusik und bester Unterhaltung. Direkt nebenan im „Heimathafen“ finden die Besucher alles, was „typisch Hamburg“ ist, vom kulinarischen Angebot bis hin zu attraktiven Handelsständen.
FR: 14-24 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Alle Besucher, die die Sehnsucht nach der Ferne packt, sollten auf die Themeninsel „Fernweh“ by MSC Kreuzfahrten kommen. Am Vorplatz St. Pauli Landungsbrücken präsentieren sich verschiedene Länder der Welt kulinarisch und mit speziellen Waren. Ein besonderes Highlight: Ein Fesselballon, der einen unvergesslichen Blick über die Landungsbrücken hinweg auf die Eventmeile und den Hamburger Hafen ermöglicht.
FR: 14-24 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Auf der Themeninsel „Shopping & Genuss“ können Hamburg Cruise Days Besucher entlang der Hafenkante und der gesamten Flutschutzmauer bummeln, stöbern und verweilen. Das hochwertige gastronomische Angebot sorgt für das leibliche Wohl.
FR: 14-24 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- An der Flutschutzmauer Höhe Rundbunker erwartet die Besucher ein wahrhaft mediterranes Lebensgefühl: Die Themeninsel der Reederei Costa Kreuzfahrten lädt dazu ein, die unverwechselbare italienische Art der Kreuzfahrt kennenzulernen.
FR: 14-24 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Die „Mein Schiff Erlebniswelt“ von TUI Cruises auf der neu gestalteten Flutschutzmauer bietet ihren Besuchern einen virtuellen Rundgang über die „Mein Schiff 3“. Dank einer Cyberbrille können alle Neugierigen das Schiff hautnah erleben. Ferner informiert TUI Cruises über die Reederei selbst und den jüngsten Neuzugang, die „Mein Schiff 4“.
FR: 14-24 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Im Traditionsschiffhafen bietet der nostalgische Markt „Tüdel un Tampen“ Maritimes, Skurriles, alte Schätze und traditionelles Handwerk.
FR: 14-23 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Spanisches Lebensgefühl erwartet die Besucher der Hamburg Cruise Days auf den Magellan- Terrassen, die an diesem Wochenende zu den „Rioja Gourmet-Terrassen“ werden. Besucher können hier hochwertige Weine aus der Region DOCa Rioja und original spanische Tapas genießen. Für musikalische Untermalung sorgt eine Bühne mit Latin Soul, rhythmischem Flamenco und urbanem Jazz.
FR: 14-23 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Auch für die Wellness- und Sportbegeisterten ist gesorgt: Auf den Marco-Polo-Terrassen in der HafenCity können die Besucher bei „Spa & Sports“ kostenfrei Sport- und Wellnessangebote nutzen. Neuer Partner dieser Themeninsel: MeridianSpa. Ein besonderes Highlight bietet die Golf Lounge mit dem ungewöhnlichsten Abschlagplatz der Stadt: vom Dach eines Containers auf die Elbe.
FR: 14-23 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
- Am Samstag und Sonntag ist die „Globetrotter Kreuzfahrten Messe“ im Unilever-Haus der Anlaufpunkt für alle, die ihre Kreuzfahrt-Träume in die Tat umsetzen wollen. Mitreißende Berichte, Vorträge und Angebote der Kreuzfahrt-Profis sorgen für ein attraktives Rahmenprogramm. Auch hier sorgt AIDA für ein 360°-Erlebnis: Mit der brandneuen AIDA Datenbrille kann man die AIDAprima und die AIDAblu in einem virtuellen Rundgang erkunden.
SA: 10-18 Uhr, SO: 10-18 Uhr

- Das „Cruise Village“ in der HafenCity bietet Platz zum Verweilen im Schatten der Kreuzfahrtschiffe, maritime Gastronomie und musikalische und künstlerische Unterhaltung.
FR: 14-23 Uhr, SA: 11-24 Uhr, SO: 11-20 Uhr
 
Die Schiffe
 
Neben dem vielfältigen Programm an Land stehen natürlich die Kreuzfahrtschiffe im Mittelpunkt der Veranstaltung. Diese sieben Cruise Liner gehen während der Hamburg Cruise Days in Hamburg vor Anker:
 
- Costa neoRomantica (Costa Crociere): FR, 11.09.2015,  8.00 – 22.30 Uhr
- Amadea (Phoenix Reisen): FR, 11.09.2015,  12.00 – 22.00 Uhr
- Mein Schiff 4 (TUI Cruises): SA, 12.09.2015,  5.30 – 20.30 Uhr
- MS EUROPA (Hapag-Lloyd Kreuzfahrten): SA, 12.09.2015,  6.00 – 18.30 Uhr
- AIDAbella (AIDA Cruises): SA, 12.09.2015,  8.00 – 21.30 Uhr
- Queen Mary 2 (Cunard): SO, 13.09.2015,  7.00 – 19.00 Uhr
- MSC Splendida (MSC Kreuzfahrten: SO, 13.09.2015,  8.00 – 18.30 Uhr
 
An der Großen Hamburg Cruise Days-Parade, die Samstagabend gegen 21.30 Uhr stattfinden wird, nehmen teil: AIDAbella, MS Europa und Mein Schiff 4.
 
Höhepunkte auf dem Wasser
 
Bereits am Freitagabend wartet der erste Höhepunkt auf die Besucher: Zum Auslauf des ersten Kreuzfahrtschiffes, der Costa neoRomantica, wird das Costa Kreuzfahrten Feuerwerk gegen 22.15 Uhr den Himmel über Hamburg erstrahlen lassen. Am Samstagabend startet um 21.20 Uhr die Große Hamburg Cruise Days-Parade: Drei Cruise Liner begleitet von zahlreichen Begleitbooten und einem großen Feuerwerk werden dann elbabwärts schippern. Am Sonntag laufen mit der MSC Splendida und der Queen Mary 2 die beiden Schwergewichte den Hamburger Hafen an und verabschieden sich am Sonntagabend zum Ausklang des Events von der Hansestadt.
 
 
BLUE PORT HAMBURG

 
Seit 2008 sorgt der BLUE PORT HAMBURG von Lichtkünstler Michael Batz international für Aufsehen. Das Kunstwerk setzt den nächtlichen Hafen und Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten wie die Elbphilharmonie, den Michel, die Köhlbrandbrücke, die Schiffswerft Blohm & Voss und die Cap San Diego zehn Tage lang allabendlich in Szene. Erstmalig erstrahlen in diesem Jahr anlässlich der Ernennung des Ensembles Speicherstadt und Kontorhausviertel zum UNESCO Weltkulturerbe auch das Chilehaus und mehrere historische Brücken der Speicherstadt in magischem Blau. Um die Entwicklung der HafenCity in die östliche Richtung zu begleiten, wird außerdem die Großmarkthalle in den BLUE PORT HAMBURG einbezogen. Über hundert Objekte im Hafen illuminiert Michael Batz in diesem Jahr zwischen Elbbrücken und Övelgönne, darunter Gebäude, Türme, Terminals, Betriebsfahrzeuge, Kaistrecken, Krane, Anleger, Pontons und Schiffe. Start ist am 4. September gegen 20.45 Uhr mit dem offiziellen „Light-Up“ in der Elbphilharmonie mit geladenen Gästen und einem „Public Lighting“ an den Landungsbrücken, bei dem Hamburgerinnen und Hamburger mit ihren blauen Handy-Displays selbst Teil des spektakulären Lichtkunstwerks werden können.
 
Thorsten Kausch, Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureau, fasst zusammen: „Die Hamburg Cruise Days und der BLUE PORT HAMBURG sind aus der Veranstaltungslandschaft unserer Metropole nicht mehr wegzudenken. Mit der neuen, weltweit einmaligen Verbindung dieser maritimen Publikumsmagneten mit Businessveranstaltungen zum Thema Kreuzfahrt stärken wir den Kreuzfahrtstandort Hamburg und rücken die Hansestadt noch stärker in den Fokus der internationalen Branche.“
 
 
Eine aktuelle Programmübersicht aller Themeninseln, Bühnen und Künstler finden Besucher auf der Website der Hamburg Cruise Days unter www.hamburgcruisedays.de oder in der Veranstaltungs-App für Android und iPhone.
 

Bildergalerie (1 Bild)

Der Countdown läuft – Das werden die Hamburg Cruise Days 2015 Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Katja Derow
    red roses communications GmbH
    040 / 46 96 770 10
    k.derow@redroses-pr.com