01. August 201611:21Wirtschaft

Das Hauptzollamt Hamburg-Hafen bildet erstmals eigene Nachwuchskräfte aus


41 Nachwuchskräfte vereidigte der Leiter des Hauptzollamts Hamburg-Hafen, Michael Schrader, heute im Rahmen einer feierlichen Zeremonie. 28 junge Frauen und Männer werden die zweijährige Ausbildung für den mittleren Dienst beim Zoll in Hamburg und an der Zollschule in Rostock absolvieren. 13 junge Leute beginnen ein dreijähriges duales Studium, um sich für die Laufbahn des gehobenen Dienstes zu qualifizieren. Sie werden sowohl an der Hochschule des Bundes in Münster studieren als auch in Hamburg praktisch arbeiten.

Bundesweit haben mehr als 1.200 Nachwuchskräfte am 1. August 2016 ihre Ausbildung für den mittleren und gehobenen Dienst beim Zoll begonnen. Sie treten heuten ihren ersten Dienst bei den 42 Ausbildungshauptzollämtern in Deutschland an. Auch Deutschlands oberster Zöllner, Uwe Schröder, beglückwünschte anlässlich einer Feierstunde in Köln die neuen Kolleginnen und Kollegen zu ihrer Vereidigung: "Mit Ihrer Entscheidung für den Zoll haben Sie alles richtig gemacht! Herzlich Willkommen in unserer vielseitigen und abwechslungsreichen Welt! Wir freuen uns auf Sie, denn damit der Zoll seine Aufgaben als Partner der Wirtschaft und als Sicherheitsbehörde auch in Zukunft auf hohem Niveau erfüllen kann, brauchen wir gut qualifizierten Nachwuchs. Deshalb werden wir auch in den kommenden Jahren in erheblichem Umfang Nachwuchskräfte ausbilden."

Zusatzinformation:
Bundesweit arbeiten fast 40.000 Zöllnerinnen und Zöllner in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen des Zolls. Das Aufgabenspektrum des Zolls ist äußerst breit gefächert. Vom Kontrollbeamten mit seinem Zollhund bis hin zum Sachbearbeiter an den Schnittstellen zur europäischen Wirtschaft, jeder Einzelne kann nach seinen individuellen Stärken und Neigungen eingesetzt und gefördert werden. Für eine Einstellung zum 1. August 2017 können sich Interessierte noch bis zum 23. September 2016 bewerben. Neben der klassischen Zollausbildung bietet der Zoll den dreijährigen dualen Studiengang "Verwaltungsinformatik" an. Die nächsten freien Plätze werden zum 1. August 2017 vergeben; Bewerbungsschluss ist am 14. Oktober 2016. Zudem bildet der Zoll zur Kauffrau und zum Kaufmann für Büromanagement aus. Aktuelle Ausbildungsangebote für diese duale dreijährige Ausbildung werden auf www.zoll.de (Beruf und Karriere) eingestellt.

Ausführliche Informationen zur Bewerbung, Einstellung und Ausbildung beim Zoll bieten wir unter www.zoll.de (Beruf und Karriere) an.
 

Bildergalerie (1 Bild)

Das Hauptzollamt Hamburg-Hafen bildet erstmals eigene Nachwuchskräfte aus Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Hauptzollamt Hamburg-Hafen
    Pressestelle
    Bianka Gülck
    Telefon: 040 78085-109
    E-Mail: presse.hza-hamburg-hafen@zoll.bund.de
    www.zoll.de