09. September 201415:50Schifffahrt

CMA CGM unterzeichnet 3 Abkommen auf den weltweit größten maritimen Fahrtgebieten mit China Shipping Container Lines (CSCL) und United Arab Shipping Company (UASC)

Die CMA CGM Gruppe, die drittgrößte Containerreederei der Welt, freut sich bekanntgeben zu können, dass 3 Hauptabkommen mit CSCL und UASC gezeichnet wurden.

Unter dem Abkommen, mit dem Namen OCEAN THREE, werden zukünftig folgende maritime Geschäfte zwischen: Asien-Europa, Asien-Mittelmeer, Transpazifik und Asien-USA-Ostküste geführt.

Diese Vereinbarungen (eine Kombination aus Schiffsaufteilungsvereinbarungen, Stellplatz-Austauschvereinbarungen und Stellplatz-Charterverträgen) wird das Angebot von CMA CGM auf den weltweit größten maritimen Märkte vervollständigen:

• Asien-Europa: 4 wöchentliche Dienste, welche die 2 existierenden Dienste ergänzen werden, wodurch 6 Abfahrten pro Woche angeboten werden können

• Asien-Mittelmeer: 4 wöchentliche Dienste, 2 Dienste ins Mittelmeer, 1 Dienst in die Adria und 1 Dienst in das Schwarze Meer – der Einzige auf dem Markt

• Transpazifik: 4 wöchentliche Dienste nach Kalifornien und 1 Dienst zur Pazifik-Nordwestküste (USA und Kanada)

• Asien-USA Ostküste: 1 Dienst über den Suez Kanal und 1 Dienst durch den Golf von Mexiko.

• Die Vereinbarungen über die transatlantischen Verkehre sind abgeschlossen und werden in Kürze bekannt gegeben werden.

Dieses neue Angebot wird sowohl die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit kombinieren. Die Rotationen werden durch die Anläufe in allen größten asiatischen, europäischen und nordamerikanischen Häfen optimiert werden, unter geneinsamer Nutzung der Umschlagsdrehscheiben der drei Partner.

Um den Erwartungen unserer Kunden zu entsprechen, werden die Anzahl der angekündigten wöchentlichen Abfahrten und Laufzeiten zu den besten auf dem Markt gehören.

Rodolphe Saadé, CMA CGM Vice Chairman, erklärt: “Wir freuen uns sehr, diese drei Abkommen mit so renommierten Partnern, die wir kennen und schätzen unterzeichnet zu haben. Dieses Abkommen wird uns ermöglichen, unseren Kunden eine hohe Qualität und eine zuverlässige Alternative zu den bereits bestehenden Dienstleistungen auf dem Markt anzubieten. CMA CGM wird seine globale Entwicklung fortsetzen.”

Dieses Abkommen ist von der Genehmigung der FMC (Federal Maritime Commission) abhängig.

Quelle: CMA CGM

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie