06. Februar 201509:10Wirtschaft

CMA CGM und Hamburg Süd weiten ihre Zusammenarbeit aus

CMA CGM und Hamburg Süd geben bekannt, dass sie sich auf einen weiteren Ausbau ihrer bestehenden Kooperation geeinigt haben.

Zusätzlich zu den bereits existierenden gemeinsamen Diensten zwischen Nordeuropa und der West- und Ostküste Südamerikas befinden sich diverse neue Projekte in den letzten Phasen der Vorbereitung:

Bereits seit Mitte Januar verfügt die Hamburg Süd über Slots von CMA CGM im PEX 2 Service zwischen Asien und der Karibik sowie im Brazex Service. Damit bietet die Hamburg Süd nun auch eine Verbindung von der Karibik nach Manaus an.

Ab Mitte Mai werden die beiden Reedereien – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Federal Maritime Commission (FMC) – einen Pendulum Service starten, der Asien, die Karibik, die US-Ostküste und Nordeuropa miteinander verbindet, für den Transatlantikbereich zusammen mit United Arab Shipping Company (UASC). Ausführliche Informationen hierzu werden baldmöglichst veröffentlicht. Dieser neue Dienst ist eine Ergänzung zu dem Service, der Asien mit der US-Ostküste via Suezkanal verbindet.

 Ab Juli werden die beiden Reedereien gemeinsam mit weiteren Partnern die Dienste zwischen Asien und der West- und Ostküste Südamerikas optimieren. Nähere Informationen über die endgültige Struktur der neuen Services werden in Kürze verfügbar sein.

Die Ausweitung der Zusammenarbeit ermöglicht es beiden Reedereien, den Markt mit kosteneffizienten, innovativen neuen Produkten zu versorgen, die hinsichtlich Umfang, Frequenz und schnellen Transitzeiten wegweisend sein werden.

Im Rahmen ihrer Vereinbarung haben sich die beiden Reedereien darauf geeinigt, neben den oben genannten Diensten weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten.

Rodolphe Saadé, Vice Chairman von CMA CGM: „CMA CGM hat eine wichtige neue Vereinbarung mit einem wertvollen Partner getroffen. Diese Partnerschaft stärkt die Position der Gruppe in Süd- und Nordamerika, unterstreicht unsere Ambitionen in dieser schnell wachsenden Region und ermöglicht es uns, unsere Entwicklung zu beschleunigen.“

Dr. Ottmar Gast, Sprecher der Geschäftsführung der Hamburg Süd: „Wir schätzen die Partnerschaft mit CMA CGM sehr und freuen uns auf die neuen Produkte, die wir dem Markt gemeinsam anbieten werden.“

 

Pressekontakt:

Hamburg Süd
Corporate Communications
Eva Graumann
Sprinkenhof, Burchardstraße 8
20095 Hamburg, Germany
Telefon: +49 40 3705-2627
Fax: +49 40 3705-2649
eva.graumann@hamburgsud.com
http://www.hamburgsud.com

 

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie