22. April 201612:57Wirtschaft

Buss Investment 1 investiert in weitere Zielgesellschaft und leistet plangemäß erste Auszahlung

Geschlossener Publikums-AIF beteiligt sich mit bis zu zehn Millionen Euro an weiterer Zielgesellschaft / Marine Container Management L.P. (MCM) vermietet und verwaltet Standard- und Kühlcontainer / Buss Investment 1 nimmt plangemäß erste Auszahlung an Anleger vor

Der geschlossene alternative Investmentfonds Buss Investment 1 hat zum 15. April 2016 in eine weitere Zielgesellschaft, die Marine Container Management L.P. (MCM) investiert. Er beteiligt sich ausschließlich mit Eigenmitteln mit bis zu 10.000.000 Euro als Limited Partner (vergleichbar mit einem deutschen Kommanditisten) an der Gesellschaft. Die Geschäftstätigkeit von MCM umfasst den Erwerb sowie die Vermietung und Verwaltung von Standard- und Kühlcontainern für den intermodalen Einsatz. MCM hat bereits eine erste Tranche von 350 neuen 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer erworben, die für die kommenden fünf Jahre vermietet sind.
 
„Die Investition in MCM erfolgte gemäß unserer Anlagekriterien. Anleger, die in den Buss Investment 1 investieren, beteiligen sich mittelbar an drei Zielgesellschaften, die in unterschiedlichen Teilcontainermärkten operieren. Wir setzen damit unsere Investitionsstrategie fort“, so Nadine Kranz, Geschäftsführerin der Kapitalverwaltungsgesellschaft Buss Investment GmbH. Neben der Prüfung durch Buss Investment hat die hamburgische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BLS Audit GmbH im Vorfeld ein Gutachten erstellt, das den Wert der Beteiligung an MCM bestätigt.
 
Der Buss Investment 1 plant die Anteile an MCM langfristig zu halten und am Ende seiner Laufzeit zu verkaufen. „Wir haben uns für die Beteiligung an MCM entschieden, nachdem die Einkaufspreise für Standardcontainer Ende vergangenen Jahres erneut deutlich auf 1.450 US-Dollar gesunken waren und damit einen Zwölf-Jahres-Tiefstpreis erreicht hatten. Somit zielt sie darauf ab, von den historisch niedrigen Containerpreisen zu profitieren“, so Kranz weiter. Alle Details zur Beteiligung an MCM hat die Buss Investment GmbH in einer Investitionsmitteilung zusammengefasst und diese auf ihrer Internetseite zum Download bereitgestellt.
 
Anleger erhalten plangemäß erste Auszahlung
Ende April 2016 nimmt der geschlossene Publikums-AIF Buss Investment 1 außerdem plangemäß seine erste Auszahlung vor. Anleger haben dazu bereits in der vergangenen Woche eine Mitteilung von der Buss Treuhand erhalten: sie bekommen für das erste Quartal zeitanteilig vier Prozent pro Jahr bezogen auf ihre Kommanditeinlage und den Einzahlungszeitpunkt. Gemäß Verkaufsprospekt kalkuliert der Buss Investment 1 Gesamtauszahlungen von circa 129 Prozent nach Steuern und vor Progressionsvorbehalt bei Einzahlung zum 30. September 2015.
 

Bildergalerie (1 Bild)

Buss Investment 1 investiert in weitere Zielgesellschaft und leistet plangemäß erste Auszahlung Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Buss Capital GmbH & Co. KG
    Anke Dissel
    Leiterin Unternehmenskommunikation
    Tel.: 040 3198-1628
    presse@buss-capital.de