• 06. September 2017
  • 10:51
  • Wirtschaft

Braugerste aus Südfrankreich: Erstes Küstenmotorschiff legt bei Kruse in Brunsbüttel am Südkai an

Die ersten Terminalaktivitäten bei der F.A. Kruse jun. Unternehmensgruppe kommen in Gang: Als erstes Küstenmotorschiff machte am Montag die MV Alsterdiep mit rund 4.000 Tonnen Braugerste am Südkai in Brunsbüttel bei der F.A. Kruse jun. Südkai GmbH & Co. KG fest. Das Material war eigens aus Südfrankreich importiert worden, um in einer Mälzerei in Hamburg zu edlem Malz für die umliegenden Brauereien verarbeitet zu werden.
 
Bewährte Kapazitäten
Mit Mobilbagger und Lkw und einer Löschleistung von bis zu 300 Tonnen je Stunde wurde die Gerste aus dem Schiff in die für die Lagerung von Getreide vorgesehene Lagerhalle 6 am Südkai verbracht. „Hier konnten wir auf die langjährig bewährte Schüttgasse und die Förderbandeinheiten zurückgreifen, die uns ein vollständiges Ausnutzen der vorhandenen Lagerkapazität und gleichzeitig einen schonendem Umgang mit dem wertvollen Rohstoff ermöglichen“, sagt Peter Steinmeyer, Geschäftsführer der FAK jun. Südkai GmbH & Co. KG.
Bereits am Dienstag, den 5. September konnte das Schiff bei strahlendem Sonnenschein seine Weiterfahrt aufnehmen. Die Gerste wird nun in den kommenden Wochen per Lkw zu der Mälzerei verbracht. „Wir freuen uns über die reibungslose Abwicklung dieser ersten Verschiffung bei uns am Südkai und sind für weitere Mengen bestens aufgestellt,“ so Peter Steinmeyer weiter. Ein wichtiger Aspekt, der den der F.A. Kruse Südkai-Geschäftsführer besonders freut, ist die Tatsache, dass es dem Unternehmen gelungen ist, ein konkurrenzfähiges Angebot zu den großen Getreideumschlagterminals in Hamburg abzugeben.
 
Über die F.A. Kruse jun.-Unternehmensgruppe
Die F.A. Kruse jun.-Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes Brunsbütteler Traditionsunternehmen mit mehr als 330 Mitarbeitern an den Standorten Brunsbüttel, Bremerhaven und Kruså (DK). Die F.A. Kruse jun. Unternehmensgruppe hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 1902 von einem reinen LKW-Spediteur zum vernetzten und supply-chain orientierten Dienstleister entwickelt. Heute bietet das Unternehmen seinen Kunden einen umfassenden Service individuell zugeschnittener, moderner Logistiklösungen für verschiedene Branche und Industrien.

Pressekontakt

Friedrich A. Kruse jun. Südkai GmbH & Co. KG
Peter Steinmeyer
Geschäftsführer
Tel.: +49 (4852) 881-202
E-Mail: p.steinmeyer@spedition-kruse.de
 

Loading