• 06. November 2019
  • 12:58
  • Personalien

Boris Kluge unerwartet verstorben - Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen trauert um seinen langjährigen Geschäftsführer

Völlig unerwartet verstarb Boris Kluge, der langjährige Geschäftsführer des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen e. V. (BÖB), am Freitag, den 1. November 2019 im Alter von 44 Jahren.

In den acht Jahren seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des Verbandes hat sich Boris Kluge als engagierter und kompetenter Kämpfer für das System Wasserstraße im Allgemeinen und die Binnenhäfen im Besonderen einen Namen gemacht. Innerhalb und außerhalb des Verbandes fanden seine fachlichen sowie menschlichen Qualitäten hohe Anerkennung.

„Mit Boris Kluge verliert der BÖB eine tragende Säule, er wird uns sehr fehlen“, sagt BÖB Präsident Joachim Zimmermann. „Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern. Wir werden uns an Boris Kluge stets in dankbarer Verbundenheit erinnern.“

Pressekontakt

Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen e. V.
Tel: 030 / 3988 1981
Mail: info-boeb@binnenhafen.de

Loading