12. Februar 201413:11

BÖB begrüßt die Fortsetzung der Parlamentarischen Gruppe Binnenschifffahrt

Beim Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen trifft die Fortsetzung der Parlamentarischen Gruppe Binnenschifffahrt (PG BiSchi) auf große Zustimmung.

Die Fortführung der Arbeit der Parlamentarischen Gruppe, mit den schon in der 17. Legislaturperiode aktiven Abgeordneten, ist für den BÖB ein wesentlicher Schritt bei einer kontinuierlichen Wasserstraßenpolitik. Dr. Valerie Wilms (Bündnis 90/Die Grünen), Matthias Lietz (CDU), Herbert Behrens (Die Linke) und Herr Gustav Herzog (SPD) repräsentieren als gleichberechtigte Sprecherin und Sprecher das breite Spektrum des Bundestages und seiner Themen.

„Wir wissen aus vielen Gesprächen, dass die Weiterentwicklung der deutschen Wasserstraßen allen Sprechern ein großes Anliegen ist und sind froh, dass die PG BiSchi die ‚heißen‘ Themen aufgreifen will, die auch uns intensiv beschäftigen“, sagt Boris Kluge, Geschäftsführer des BÖB.

Für den Bundesverband und seine Mitglieder ist der breite Dialog unerlässlich.

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Anja Fuchs
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen e. V. (BÖB)
Leipziger Platz 8, 10117 Berlin
Tel.: 030 39881981
Fax: 030 340608553
Mail: presse-boeb@binnenhafen.de