29. Februar 201612:01Unterhaltung

Blick hinter die Kulissen des Hamburger Hafens – Start des Ticketverkaufs für die beliebten Hafentouren für Privatpersonen im Rahmen des HAFENGEBURTSTAGES HAMBURG 2016

Interessierte Privatpersonen können sich jetzt für die zum fünften Mal von Hafen Hamburg Marketing e.V. organisierten Hafentouren zum 827. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG anmelden. Am 6. Mai 2016 öffnen die beiden Containerterminalbetreiber Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und EUROGATE wieder ihre Tore für Besucher. Diese erhalten während der Besichtigungstouren Informationen über die Abläufe auf dem HHLA Container Terminal Altenwerder und dem EUROGATE Container Terminal Hamburg. „Die Abläufe in einem Hafen üben eine große Faszination auf viele Menschen aus. Die Hamburger Hafenunternehmen lassen die Teilnehmer unserer Hafentouren deshalb gern anlässlich des HAFENGEBURTSTAGES hinter die Kulissen blicken und die Atmosphäre auf den Terminals hautnah erleben. Wir freuen uns über das große Interesse an unseren Touren und wünschen den Besuchern auch in diesem Jahr wieder viele spannende Eindrücke während ihres Tages im Hamburger Hafen“, sagt Axel Mattern, Vorstand Hafen Hamburg Marketing e.V. „Auf der Internetseite www.hafen-hamburg.de/hafengeburtstag können sich Interessierte über die Touren informieren. Der Ticketverkauf erfolgt auch in diesem Jahr in Kooperation mit unserem Partner Hamburg Tourismus.“
 
Der Besucher kann zwischen folgenden Angeboten wählen:
  • Tour 1a: Geführte Besichtigung, HHLA Container Terminal Altenwerder und Hafenmuseum Hamburg, 9.00 Uhr – 13.30 Uhr
  • Tour 1b:Geführte Besichtigung, HHLA Container Terminal Altenwerder und Hafenmuseum Hamburg, 11.00 Uhr – 15.30 Uhr    
  • Tour 2: Geführte Besichtigung, EUROGATE Container Terminal Hamburg und Hafenmuseum Hamburg, 10.00 Uhr – 14.30 Uhr
Zwei Touren zeigen den Besuchern die Prozesse beim Verladen der Stahlboxen auf dem HHLA Container Terminal Altenwerder. Dieser Terminal der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) gilt mit seinem hohen Automatisierungsgrad, hochmodernen technischen Anlagen und einer innovativen EDV weltweit als einer der modernsten Terminals für den Containerumschlag.     
                  
Während der dritten Tour können die Teilnehmer das Laden und Löschen auf dem EUROGATE Container Terminal Hamburg beobachten. Der Terminal ist mit modernsten Containerbrücken und Van Carriern zum Transport der Container auf dem Gelände von der Kaimauer bis zum eigenen Verladebahnhof ausgestattet. Als Abschluss jeder Besichtigungstour geht das Hafenmuseum Hamburg mit seinen Besuchern auf eine Zeitreise durch die Hamburger Hafengeschichte.
 
Die drei Touren beginnen am Anleger Hohe Brücke/Kajen mit einer Barkassenfahrt vorbei an der Speicherstadt und der HafenCity zum Anleger des Hafenmuseums Hamburg. Von dort geht es mit Bussen weiter zu den Terminals und anschließend zurück zum Hafenmuseum. Dort geben ehemalige Hafenmitarbeiter den Teilnehmern dann einen lebendigen Einblick in die Geschichte der Arbeit im Hamburger Hafen. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, einen Imbiss einzunehmen. Dieser interessante Tag endet nach Rückfahrt auf einer Barkasse wieder am Anleger Hohe Brücke/Kajen.
 
„Die Hafenwirtschaft für Jedermann erlebbar machen“ dieses Motto der Hafenunternehmen wird durch das angebotene Programm erlebnisreich umgesetzt. Die Hafenbetriebe freuen sich auf ihre Besucher.
 
Weitere Informationen zu den einzelnen Besichtigungstouren und zum Ticketverkauf finden Sie auf www.hafen-hamburg.de/hafengeburtstag.
 

Bildergalerie (1 Bild)

Blick hinter die Kulissen des Hamburger Hafens – Start des Ticketverkaufs für die beliebten Hafentouren für Privatpersonen im Rahmen des HAFENGEBURTSTAGES HAMBURG 2016 Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Sandra Kunze

    Sandra Kunze

    +49 40 37709 122