04. März 201509:59Unterhaltung

Bestnoten für den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG - Besucherbefragung unterstreicht positives Image und hohe Wirtschaftskraft des größten Hafenfestes der Welt

„Hanseatisch“, „weltoffen“, „traditionsreich“ und „unterhaltsam“ – das sind die Top Vier der Attribute, mit denen die Besucher den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG bewerten. Dies hat eine repräsentative Umfrage durch ein unabhängiges Institut während der Veranstaltung im Jahr 2014 ergeben. Die Befragungsergebnisse untermauern das positive Image des größten Hafenfestes der Welt und seine Bedeutung als wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Hansestadt.

„Der Hafengeburtstag ist ein maritimes Volksfest der Superlative. Einmal im Jahr erleben wir unseren Hafen mit einer einzigartigen Vielzahl und Vielfalt an Schiffen – von Großseglern und Kreuzfahrtschiffen über Traditionsschiffe, Marine- und Einsatzfahrzeuge bis hin zu modernen Sportbooten. Mehr als 70.000 Besucher aller Altersgruppen erkunden die Schiffe bei den Open Ship-Aktionen aus nächster Nähe. Von morgens bis in die späten Abendstunden findet auf dem Wasser und an Land ein buntes Programm für die ganze Familie mit kulturellen, musikalischen, gastronomischen und vor allem maritimen Inhalten statt“, so Senator Frank Horch, Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. „Dieser gelungene Mix aus Hafenatmosphäre, Unterhaltung und Attraktion macht den Erfolg des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG aus und beschert dem größten städtischen Event Bestnoten: 96 Prozent der Besucher bewerteten die Veranstaltung im vergangenen Jahr insgesamt mit sehr gut oder gut – und dies trotz des Hamburger Schietwetters.“

Tatsächlich sind die Befragungsergebnisse vor dem Hintergrund zu betrachten, dass die Hamburger und Gäste aus aller Welt den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2014 drei Tage lang bei Dauerregen, zeitweise Sturm und kühlen Temperaturen feierten. Im Jahr 2011, als zuletzt eine Besucherbefragung durchgeführt wurde, war es durchgängig sonnig und warm.

Die geschätzt 800.000 Besucher im Jahr 2014 verweilten im Durchschnitt 5,8 Stunden auf dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG. Damit liegt das Ergebnis unter dem Wert von 2011 (7,4 Stunden), ist aber angesichts der widrigen Witterungsverhältnisse positiv zu bewerten. Fast die Hälfte der Besucher (49 Prozent) kam an zwei oder drei Tagen zum größten Hafenfest der Welt.

Von den inländischen Besuchern des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG stammte ein Großteil aus Hamburg (42 Prozent). Stark vertreten waren auch Gäste aus den angrenzenden Bundesländern Niedersachsen (12 Prozent) und Schleswig-Holstein (8 Prozent) sowie aus Nordrhein-Westfalen (12 Prozent). Fünf Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland.

Die Ausgaben pro Besucher auf dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG haben sich 2014 mit durchschnittlich 52 Euro pro Person gegenüber dem Jahr 2011 (48 Euro pro Person) erhöht.

58 Prozent der Besucher hatten ihren Wohnsitz nicht in Hamburg. Die auswärtigen Gäste hielten sich im Durchschnitt 2,5 Tage lang anlässlich des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG in der Hansestadt auf (2011: 2,1 Tage). 69 Prozent von ihnen übernachteten aus Anlass der Veranstaltung in Hamburg und im Umland. Das belegt, dass auch Geschäfte, Restaurants, Dienstleister und kulturelle Einrichtungen außerhalb des Hafengebietes von dem Fest profitieren.

Neben der Besucherbefragung wurde im Jahr 2014 auch eine Medienresonanzanalyse durchgeführt, die in Zahlen die hohe Strahlkraft und mediale Bedeutung des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG verdeutlicht. Insgesamt wurden innerhalb eines Jahres rund 5.000 Beiträge regional, bundesweit und international in Print, Online, TV und Hörfunk veröffentlicht, die sich thematisch mit dem größten Hafenfest der Welt befassen.

„Wir sind sicher, dass die einzigartigen Bilder und Geschichten vom Hafengeburtstag auch zukünftig um die Welt gehen werden. Zudem wissen wir durch unsere Befragung, dass 85 Prozent der Besucher den Besuch des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG ihren Freunden oder Verwandten auf jeden Fall empfehlen werden“, sagt Senator Horch. „Daher freuen wir uns schon heute auf die kommenden Veranstaltungen, bei denen sich hunderttausende Besucher aus dem In- und Ausland von den Schiffen aus aller Welt und den einmaligen Darbietungen entlang der Elbe begeistern lassen werden.“

Die Besucherbefragung wurde im Auftrag der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, der Hamburg Messe und Congress GmbH, der Hamburg Tourismus GmbH, des Hamburg Convention Bureaus sowie des Tourismusverbands Hamburg durchgeführt. Die ausführlichen Ergebnisse der Besucherbefragung zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2014 finden Sie im Pressebereich unter http://www.hamburg.de/hafengeburtstag/presse/.

Zum 826. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG vom 8. bis 10. Mai 2015 werden mehr als eine Million Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. Die Attraktionen des größten Hafenfestes der Welt reichen von der Kehrwiederspitze bis hinter die Fischauktionshalle und finden in diesem Jahr zudem wasser- und landseitig in der HafenCity, dem jüngsten und modernsten Stadtteil der Hansestadt, statt. Auch im Traditionsschiffhafen, in der Speicherstadt und im Museumshafen Oevelgönne findet ein maritimes und attraktives Programm für die ganze Familie statt.

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt allen Sponsoren, insbesondere dem langjährigen Hauptsponsor AIDA Cruises. Dank ihrer Unterstützung begeistert das größte Hafenfest der Welt jedes Jahr aufs Neue mehr als eine Million Besucher aus aller Welt.

 

Veranstalter: Freie und Hansestadt Hamburg – Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Veranstaltungsbeauftragte: Hamburg Messe und Congress GmbH

Weitere Informationen zum größten Hafenfest der Welt unter www.hamburg.de/hafengeburtstag

 

 

 

Bildergalerie (1 Bild)

Bestnoten für den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG - Besucherbefragung unterstreicht positives Image und hohe  Wirtschaftskraft des größten Hafenfestes der Welt Zur Bildergalerie