09. Mai 201416:00

Bedeutung der Industrie bekräftigt – Brunsbüttel Ports und Total Bitumen öffnen Ihre Tore für die Lange Nacht der Industrie

Die Organisatoren der Langen Nacht der Industrie hatten in diesem Jahr als ein zu besuchendes Firmenpaar die Brunsbüttel Ports GmbH und die Total Bitumen Deutschland GmbH ausgewählt. Die Tour war wieder sehr schnell ausgebucht.

Mehr als 80 Besucher nutzten die Möglichkeit, die beiden Unternehmen zunächst mit einer Präsentation und anschließend bei einer Besichtigung kennenzulernen. Die Resonanz der Besucher war sehr positiv, und auch der Dauerregen konnte das Interesse nicht stoppen. Für alle war es mal wieder ein ganz besonderer Abend.

Frank Schnabel, Geschäftsführer der Brunsbüttel Ports, freute sich: „Heute haben wir wieder erlebt, wie groß das Interesse der Bevölkerung an unserem Hafen- und Industriestandort ist. Gerne öffnen wir unsere Türen für die Öffentlichkeit, um auch für noch mehr Akzeptanz zu sorgen. Ein gutes Miteinander in der Region ist uns wichtig."

Bei der Brunsbüttel Ports wurde die Gelegenheit genutzt, dem interessierten Publikum unter anderem die Möglichkeiten des alternativen Treibstoffs LNG (Liquified Natural Gas) zu erläutern. Hierzu Frank Schnabel: „Wir glauben, dass LNG mittelfristig eine sehr große Rolle für uns alle als Energieträger und umweltfreundlicher Schiffstreibstoff spielen wird.“

 

Kontakt:

Total Bitumen Deutschland GmbH

Rainer Keiemburg, Geschäftsführer

Tel. 04852 888248

rainer.keiemburg@total.de

 

Brunsbüttel Ports GmbH

Frank Schnabel, Geschäftsführer

Tel. 04852 88435

f.schnabel@schrammgroup.de