22. April 201612:48Schifffahrt

Bahri Liner und Rickmers-Linie schließen Vereinbarung zur Überlassung von Schiffsraum

Rickmers-Linie, der in Hamburg ansässige Spezialist für Projekt- und Schwergut-Liniendienste und die National Shipping Company of Saudi Arabia (unter der Marke Bahri Liner) haben kürzlich eine Vereinbarung über die gegenseitige Überlassung von Schiffsraum geschlossen.

Die Vereinbarung umfasst die Häfen an der US-Atlantik- und Golfküste sowie die Häfen in Saudi Arabien, Ägypten, Jordanien, Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Irak und Jemen. Sie ermöglicht den beiden Partnern das Chartern von Frachtraum auf Schiffen des jeweils anderen und autorisiert die Rickmers-Linie und Bahri Liner zur Koordination von Regelungen bezüglich des Schiffsraums zwischen den genannten Regionen.

Ulrich Ulrichs, CEO der Rickmers-Linie zeigte sich zufrieden: "Durch diese Vereinbarung können Bahri Liner und wir die jeweiligen Netzwerke erweitern, und unseren Kunden eine größere Auswahl an Liniendiensten mit der gewohnt hohen Zuverlässigkeit anbieten."

Matthew Luckhurst, Liner Director von Bahri Liner fügte hinzu: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Rickmers-Linie, und ich bin sicher, dass unsere gemeinsamen Kunden die zusätzlichen Möglichkeiten die diese Vereinbarung eröffnet zu schätzen wissen.“
 

Bildergalerie (1 Bild)

Bahri Liner und Rickmers-Linie schließen Vereinbarung zur Überlassung von Schiffsraum Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG
    Marko Stampehl      
    Fon: +49 40 38 91 77 219
    Email: m.stampehl@rickmers.net