11. Juni 201411:56

Arbeit des Maritime Transport Clusters wird Best Practice Beispiel für die Wissenschaft

Das EU-geförderte Cluster Projekt „Maritime Transport Cluster“ (MTC) hat von Juni 2011 bis Dezember 2012 konkrete Handlungsempfehlungen zur Stärkung der maritimen Wirtschaft in der Nordseeregion für die Abgeordneten des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission und der Länder in der Nordseeregion erarbeitet. Zu den erarbeiteten Schwerpunkten zählen unter anderem effiziente und intelligente Transportlösungen, zum Beispiel durch kombinierte Verkehre und umweltfreundliche Seetransporte, aber auch ein optimiertes Forschungs- und Entwicklungs-Management im maritimen Transportsektor.

Die Forschungsmethodik der Projektpartner zur Analyse der Schwerpunktthemen und Entwicklung der Empfehlungen wurde jetzt in dem wissenschaftlichen Buch „BUSINESS ECONOMICS IN A RAPIDLY-CHANGING WORLD – CONTEMPORARY MARINE AND MARITIME POLICY“ als Best Practice Beispiel aufgenommen. Die Autorin Jingjing Xu, Professor of Maritime Law and Economics an der Plymouth University, untersucht in dem neuen Werk, wie die Interessen der Meerespolitik mit den Interessen der Schifffahrtspolitik in Einklang gebracht werden können. Als Best Practice Beispiel für innovative Forschungsmethodik hat die Wissenschaftlerin die Arbeit des MTC in ihre Untersuchungen aufgenommen. Das Projektteam hat eine neue anwendungsorientierte Vorgehensmethode entwickelt und erstmalig in einem europäischen Forschungsprojekt umgesetzt.

Grundlage der Projektarbeit war eine Analyse der bestehenden Transportprojekte im EU-geförderten Nordseeprogramm „Interreg IV B“. Die Datenaufnahme erfolgte nach einem mehrstufigen Konzept. Die darauf basierende Entwicklung der Handlungsempfehlungen wurde in enger Abstimmung mit Vertretern der maritimen Wirtschaft und Industrie in der Nordseeregion für eine zielgruppenspezifische Aufbereitung der Analyseergebnisse erstellt. Zudem wurden die Zwischenergebnisse mit aktuellen EU-Strategiepapieren verknüpft. Damit hat MTC einen wichtigen Beitrag zur Diskussion über die zukünftige Gestaltung der EU Kohäsions- und Transportpolitik geleistet. Hafen Hamburg Marketing übernahm die Leitung des internationalen MTC-Projektes.

Die Projektergebnisse wurden in dem Standpunktpapier „Maritime Transport and Future Policies – Perspectives from the North Sea Region“ zusammengeführt: http://www.maritimetransportcluster.eu/sites/default/files/MTC-%20Policy....

 

Bildergalerie (1 Bild)

Zur Bildergalerie