10. Juni 201414:17

AlbatrosExpress Czech Republic nimmt weiter Fahrt auf

Zum 1. Juni 2014 hat TFG Transfracht die Verkehre nach Tschechien weiter ausgebaut und das Terminal Ostrava/Vratimov neu angebunden.

Bereits heute verkehrt der AlbatrosExpress Czech Republic vier Mal pro Woche zwischen den deutschen Seehäfen und dem Nordosten Tschechiens. Das Terminal Ostrava/Vratimov ist nach Lovosice das zweite Terminal, welches TFG Transfracht innerhalb eines Jahres in Tschechien angebunden hat.

TFG Transfracht realisiert die Verkehre gemeinschaftlich mit den Partnern Kombiverkehr und Bohemiakombi.

„Wir freuen uns, mit dem Ausbau unserer Tschechien-Verkehre die Nachfrage des Marktes bedienen zu können und somit einen weiteren Kundenkreis zu erschließen, der Geschäfte zwischen den deutschen Seehäfen und Tschechien bzw. den angrenzenden Ländern Polen und der Slowakei mit uns abwickeln möchte“, erklärt Berit Börke, Leiterin Vertrieb der TFG Transfracht.

Ostrava ist die drittgrößte Stadt Tschechiens und ein bedeutendes Wirtschaftszentrum in der Mährisch-Schlesischen Region. Im Umland sind viele namhafte Unternehmen angesiedelt, die großes Potenzial für den AlbatrosExpress Czech Republic bieten. Aufgrund der sehr guten geographischen Lage des Terminals im Dreiländereck zu Polen und der Slowakei sind zudem grenzüberschreitende Zu- und Gestellungen per Lkw möglich.

 

Über TFG Transfracht

TFG Transfracht ist Europas Marktführer im containerisierten Seehafenhinterlandverkehr von den Häfen Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven zu Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tschechien. Kunden sind internationale Reedereien und Spediteure. Mit dem AlbatrosExpress-Netzwerk verfügt Transfracht über das leistungsfähigste Zugnetzwerk in Europa in diesem Bereich. Über 22 Terminals werden jährlich rund 12.000 Verbindungen abgewickelt. Täglich wird eine Transportkapazität von 4.000 TEU bereitgestellt. TFG Transfracht ist ein Unternehmen der DB Mobility Logistics AG mit einem Umsatz von knapp 221 Millionen Euro.

 

Pressekontakt:

Agatha Punde
Tel. +49 40 361305-733
E-Mail: presse@transfracht.com