02. April 201515:22Schifffahrt

„AIDAcara“ eröffnet Kieler Kreuzfahrtsaison 2015

Am Ostersonnabend (4. April) beginnt in Kiel die Kreuzfahrtsaison 2015. Via Lissabon, Le Havre und Dover kommend macht als erstes Hochseekreuzfahrtschiff des Jahres die „AIDAcara“ am Ostseekai fest. In dieser Saison erwartet Kiel insgesamt 127 Anläufe von 23 verschiedenen Luxuslinern, darunter zahlreiche sehr große Schiffe von über 250 m Länge. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Der Trend zu immer größeren Kreuzfahrtschiffen hält an. Auch wenn die Anzahl der Anläufe auf Vorjahresniveau rangiert, so werden Passagierzahlen und Gesamttonnage deutlich ansteigen.“ Mit dem Kreuzfahrtliegeplatz Nr.1 im Ostuferhafen wurde die Terminalkapazität im vergangenen Jahr nochmals erweitert. In Kiel können nunmehr drei sehr große Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig zum Reisewechsel anlegen. Dazu werden kleine Schiffe am Norwegenkai, Schwedenkai sowie am Sartorikai angenommen.

Der Kieler Hafen wird von allen auf dem deutschen Markt agierenden Kreuzfahrtreedereien angelaufen. Die Reederei mit den meisten Anläufen ist in diesem Jahr AIDA Cruises, die erstmals zwei Schiffe - die „AIDAcara“ und die „AIDAluna“ - während der Saison in Kiel stationiert. Häufigster Gast ist die „MSC Orchestra“, die 20 Reisen anbietet. Mit einer Vermessung von über 114.000 BRZ ist die „Costa Pacifica“ das größte Schiff der Saison. Dirk Claus: „Etwa 2/3 der diesjährigen Kreuzfahrtanläufe werden von den vier Reedereien AIDA, Costa, MSC und TUI Cruises bestritten. Insbesondere an Samstagen, wenn die meisten Kreuzfahrten starten, sind wir sehr gut gebucht.“ An insgesamt zwölf Terminen werden gleichzeitig drei oder sogar vier Kreuzfahrtschiffe zusätzlich zu den Ostseefähren im Hafen liegen. Die überwiegende Zahl der Kreuzfahrten beginnt am Ostseekai. Dazu wird der Liegeplatz Nr. 1 im Kieler Ostuferhafen 19-mal angelaufen. Dirk Claus: „Unser neuer Liegeplatz Nr.1 wird bereits sehr gut angenommen. Im Ostuferhafen stehen Passagieren über Port Parking buchbare Pkw-Stellplätze direkt am Liegeplatz in großer Zahl zur Verfügung.“ Zudem wurde der Port Parking-Service auch direkt am Ostseekai-Passagierterminal ausgeweitet.

Highlight der Kieler Kreuzfahrtsaison 2015 ist die Taufe der „Mein Schiff 4“ am 5. Juni am Ostseekai. Dirk Claus: „Wir freuen uns auf ein außergewöhnliches Ereignis mit vielen Zuschauern. Die Taufe der „Mein Schiff 4“ unterstreicht das seit vielen Jahren bestehende partnerschaftliche Verhältnis von Reederei und Hafen.“ Wer bereits vorab einen Blick auf den jüngsten Neubau der TUI Cruises werfen möchte, kann dies am Himmelfahrtstag (14. Mai) tun, wenn die „Mein Schiff 4“ erstmals in die Kieler Förde einläuft. Zur Kieler Woche vom 20. bis zum 28. Juni werden 12 Kreuzfahrtschiffe das maritime Großereignis ansteuern, darunter die „Sea Cloud II“, die „Astor“ oder die „Amadea“. Ein Wiedersehen gibt es mit der "Queen Elizabeth" der Cunard Line, die zweimal (am 11.07. und am 20.08.) auf der Förde zu Gast sein wird. Besonders viele internationale Reisende werden an Bord der „Eurodam“ der Holland-America-Line erwartet, die acht Kiel-Anläufe avisiert hat. Saisonabschluss ist in diesem Jahr besonders spät, nämlich erst am 19. Dezember. An diesem dritten Adventssamstag wird die „Albatros“ der Phoenix Seereisen Kiel besuchen.

Quelle: SEEHAFEN KIEL

Bildergalerie (1 Bild)

„AIDAcara“ eröffnet Kieler Kreuzfahrtsaison 2015 Zur Bildergalerie