20. Juni 201609:39Unterhaltung

250. Anlauf eines AIDA-Schiffes in Kiel: Jubiläum mit der „AIDAvita“ zum Auftakt der Kieler Woche

Aus Gdynia kommend traf am frühen Samstagmorgen (18. Juni) die „AIDAvita“ zum 250. Anlauf eines AIDA-Schiffes in Kiel ein. Im Rahmen eines anschließenden Bordempfangs begrüßte Bürgermeister Peter Todeskino den Kapitän Hanjo Müller herzlich in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt und überreichte zum Jubiläum eine von Kunstschmied Patrick Schloßer handgefertigte Plakette, die das Abbild eines Pollers zeigt. Peter Todeskino: „Wir freuen uns sehr, dass Kiel einen festen Platz in der Routenplanung der Reederei besitzt und wir zu Beginn der Kieler Woche den 250. Anlauf eines AIDA-Schiffes feiern können.“ In dieser Saison haben gleich drei Schiffe der Reederei ihren Basishafen an der Förde und bieten zusammen 51 Kreuzfahrten an. Neben der „AIDAvita“ sind dies die „AIDAaura“ und die „AIDAluna“. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Mit der Reederei AIDA verbindet uns eine langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir sind stolz, heute und in Zukunft AIDA-Basishafen zu sein.“
 
Erstmals wurde Kiel im Gründungsjahr der Reederei am 8. Juni 1996 von der „AIDA“ angelaufen. Dieses heute unter den Namen „AIDAcara“ fahrende Schiff ist gleichzeitig der bisher häufigste Gast (138 Anläufe) aus der AIDA-Flotte. In der Rangfolge auf den Plätzen zwei und drei folgen die erste „AIDAblu“ (59 Anläufe) und die „AIDAluna“ (31 Anläufe). Auch für die „AIDAbella“ war Kiel bereits Reisewechselhafen. Besondere Momente verbindet der Hafen mit der „AIDAdiva“, die in 2007 das Kreuzfahrtterminal am Ostseekai eröffnete und mit der „AIDAsol“, die im April 2011 vor den Augen zehntausender Zuschauer in Kiel getauft wurde. Neu in Kiel ist in diesem Jahr die „AIDAaura“, die nicht weniger als 22 Kreuzfahrten von der Förde anbietet. Insgesamt gingen bis zum heutigen Tag knapp 725.000 AIDA-Gäste in Kiel an oder von Bord. Dirk Claus: „Kiel ist Ausgangspunkt für Kreuzfahrten sowohl zu den Metropolen der Ostsee als auch ins Nordland. Es ist nicht zuletzt diese Vielfalt, die den Standort bei Passagieren so beliebt macht.“ Die „AIDAvita“ startet am Abend zu einer 14-tägigen Kreuzfahrt nach Island und nimmt zunächst Kurs auf Lerwick auf den Shetland-Inseln.

Bildergalerie (1 Bild)

250. Anlauf eines AIDA-Schiffes in Kiel: Jubiläum mit der „AIDAvita“ zum Auftakt der Kieler Woche Zur Bildergalerie
    Pressekontakt
  • Seehafen Kiel
    Ulf Jahnke
    Pressesprecher
    Mail: UJahnke@portofkiel,com
    Tel. +49 431 9822-104