• 17. Mai 2018
  • 11:00
  • Schifffahrt

2018 Asian Freight, Logistics and Supply Chain Awards: Hamburg als „Best Global Seaport“ ausgezeichnet

Am 15. Mai 2018 wurde der Hamburger Hafen von den Lesern der Fachzeitschrift Asia Cargo News zum „Best Global Seaport“ ausgezeichnet. Nach zwei Auszeichnungen zum „Best Seaport – Europe“ in 2015 und 2016 ist dies nun die dritte Ehrung für den Hamburger Hafen. Die Verleihung fand im Rahmen einer Festveranstaltung im Wanda Reign on the Bund Hotel in Anwesenheit von 230 internationalen Gästen, u.a. aus der Transport- und Logistikbranche, in Shanghai statt. Als Vertreter des Hamburger Hafens nahm Dr. Ding Ling, Mitarbeiter der Hafen Hamburg Repräsentanz Shanghai, den Award entgegen. Der Hamburger Hafen setzte sich in der Endauswahl gegenüber den Häfen aus Hong Kong, Shanghai und Singapur durch. Die Nominierungen reichten die Leser der Fachzeitschrift Asia Cargo News ein. Wichtig war diesen Zuverlässigkeit, Kundenmanagement, Innovationen und eine konstante Servicequalität. Bewertet wurden u.a. Investitionen im Bereich der Infrastruktur, auch im Hinblick auf zukünftige Anforderungen des Marktes, ein wettbewerbs- und kostenfreundliches Gebührensystem sowie eine der Abfertigung vom Containerverkehr angemessene Infrastruktur. Weitere Kriterien zielten auf das Gesamtpaket der Häfen ab, wie hafennahen Förderungen von Dienstleistungen im Bereich von Logistikkapazitäten sowie Speditions- und Transportleistungen. Asia Cargo News gehört mit mehr als 10.000 Lesern zu den wichtigsten Publikationen für die Logistik-, See- und Luftfrachtbranche im asiatischen Raum.

„Wir freuen uns über die nunmehr dritte Auszeichnung durch die Asia Cargo News. Und das umso mehr, da es sich dieses Mal um die Auszeichnung als bester Seehafen weltweit handelt. Damit liegen wir nicht nur vor den anderen europäischen Wettbewerbshäfen, sondern auch vor den asiatischen. Dies zeigt, dass der Hamburger Hafen im internationalen Wettbewerb mit großer Leistungsvielfalt und hoher Abfertigungsqualität punktet und der Universalhafen mit seinen Dienstleistungen wertgeschätzt wird. Nicht zu vergessen sind die exzellenten Hinterlandverbindungen des Hamburger Hafens. Diese gehen weit über das europäische Hinterland hinaus und reichen bis nach China hinein. In 2018 sind es rund 235 vermarktete Zugverbindungen pro Woche zwischen chinesischen Zielorten und Hamburg, was einem Plus von gut 25 Prozent zum Vorjahr entspricht. Die Hansestadt ist in Deutschland damit also klar die Nummer eins als größter Chinahafen und auch größter Eisenbahnknotenpunkt für das Reich der Mitte“, betont Axel Mattern, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM).

China ist seit Jahren für den Hafen der Hansestadt ein wichtiger Handelspartner und steht auf Platz eins der Handelspartner im seeseitigen Containerverkehr. In 2017 wurden 2,62 Millionen TEU im Verkehr mit den Chinesen umgeschlagen. Auch für den gesamten deutschen Außenhandel spielt das Reich der Mitte eine bedeutende Rolle.

Pressekontakt

  • Bengt van Beuningen

    Bengt van Beuningen

    +49 40 37709 110
  • Julia Delfs

    Julia Delfs

    +49 40 37709 118
  • Annette Krüger

    Annette Krüger

    +49 40 37709 112
Loading