Heimathafen der Kreuzschifffahrt - Foto

Heimathafen der Kreuzschifffahrt

Der Hamburger Hafen ist der Heimathafen der Kreuzschifffahrt. Schon im 19. Jahrhundert wurden Passagierschiffe von Albert Ballin, dem ehemaligen Generaldirektor der HAPAG, in den Wintermonaten für Vergnügungsfahrten eingesetzt. 1899 vergab Ballin dann den ersten Auftrag zum Bau eines Luxusliners an die Hamburger Schiffswerft Blohm & Voss. So entstand das erste offizielle Kreuzfahrtschiff: die „Prinzessin Victoria Luise“. Heute liegt die jährliche Wertschöpfung der Kreuzfahrtbranche in Hamburg bei rund 270 Millionen Euro. Tendenz weiter steigend. 2015 wurden 156 Kreuzfahrtschiffe mit 525.000 Passagieren an den Hamburger Kreuzfahrtterminals abgefertigt.

  • Hafen Hamburg: FAQ an Peter Pickhuben

    Häufig gestellte Fragen an Peter Pickhuben

  • Gibt es am Kreuzfahrtterminal eine Gepäckaufbewahrung?

    Nein, leider gibt es keine Gepäckaufbewahrung am Kreuzfahrtterminal.

Loading