Universalhafen Hamburg

  • Hafen Hamburg – Das Tor zur Welt

    Die geografische Lage zwischen Nord- und Ostsee und die sehr gute Performance der Hafenwirtschaft machen den Hamburger Hafen zur führenden Außenhandelsdrehscheibe der Bundesrepublik Deutschland. Als größter Universalhafen Deutschlands ist er von entscheidender Bedeutung für die Versorgung der europäischen Binnenmärkte mit bis zu 450 Millionen Konsumenten. Der Universalhafen erwirtschaftet insgesamt jährlich rund 20 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung und beschäftigt direkt und indirekt mehr als 260.000 Personen.


    Modernste Technik der Umschlaganlagen und Datenkommunikationssysteme, eine effiziente Verkehrsinfrastruktur und eine leistungsfähige Feeder- und Hinterlandanbindung schaffen die Voraussetzungen für den Warenaustausch mit Handelspartnern in aller Welt. Darüber hinaus übernimmt der Hafen eine zentrale Funktion in der Ex- und Importlogistik für Industrie und Handel in Hamburg und der Metropolregion.

  • Universalhafen Hamburg

  • Über den Hamburger Hafen nach Zentral- und Osteuropa

    Die Lage des Hafens im Binnenland senkt die Transportkosten und schließt die Märkte in Deutschland, Mittel-, Ost- und Nordeuropa ideal mit Feeder- und Binnenschiffen, Bahn und LKW kostengünstig an die weltweiten Transportrouten an (link auf unsere Linerdatenbank). Durch den kurzen Weg zur meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, den Nord-Ostsee-Kanal, liegt der Hamburger Hafen ideal für Verbindungen in den skandinavischen Raum und ins Baltikum. Die Elbe und der Elbe-Seiten-Kanal sorgen für einen reibungslosen Transport der Güter per Binnenschiff in den Süden und in die Mitte Deutschlands bis nach Tschechien. Alternativ lässt sich jederzeit die Bahn nutzen. Das Schienennetz ist sehr gut ausgebaut und bietet Verbindungen in alle Himmelsrichtungen. Das leistet auch das gut ausgebaute Straßennetz Deutschlands. Es macht es einfach, die Waren über die Autobahn A7 nach Norden oder Süden per LKW zu transportieren. Die Autobahn A1 sorgt gleichzeitig für eine ideale Anbindung in den Westen und Osten Europas.

  • Neue Seidenstraße

  • Hamburg - Europas größter Eisenbahnhafen

    Der größte Vorteil des Hamburger Hafens ist die exzellente Anbindung per Bahn. Rund 2000 Containerzugverbindungen werden wöchentlich an/ab Hamburg ins europäische Hinterland angeboten. Nach Tschechien, Österreich und Ungarn gehen über 90 Prozent der Transporte von und zum Hamburger Hafen auf die Schiene. Europas Bahnhafen Nr. 1 nimmt mit 200 vermarkteten Verbindungen pro Woche zudem eine Schlüsselrolle auf der Neuen Seidenstraße nach China ein.

  • Hamburg - Europas größter Eisenbahnhafen

  • Hamburger Hafen – Für die Zukunft gerüstet

    Die Hamburg Port Authority (HPA) verwaltet das gesamte Hafengebiet in Hamburg. Sie verpachtet die Flächen und kümmert sich um die Infrastruktur. Damit ist die HPA, für die Kaianlagen, die Straßen, Brücken und das Ausbaggern der Fahrrinne zuständig, während sich die rund 1500 Unternehmen um ihre Gebäude und Kräne kümmern.
    Die Akteure im Hamburger Hafen sind für die Zukunft gut vorbereitet. Die Digitalisierungsstrategie der Hamburg Port Authority (HPA) und der Hafenunternehmen verschafft dem Standort Hamburg eine Führungsrolle in den verschiedenen Bereichen wie Nachhaltigkeit, Virtual Reality oder Drohneneinsatz sowohl unter Wasser als auch in der Luft. Kein anderer Hafen hat ein System wie das Hamburg Vessel Coordination Center (HVCC), das Schiffsanläufe koordiniert und die Reedereien berät, wie sie ohne Probleme den Hafen anlaufen können und dabei noch teuren Kraftstoff sparen können. Das reduziert übrigens auch die CO2-Emisssionen. Das HVCC dient inzwischen weltweit als Vorbild für Verkehrssteuerung.

  • Der Hamburger Hafen

  • News zum Thema Digitalisierung

    • Im Hamburger Hafen wird erstes Drohnen-Verkehrssystem Deutschlands erprobt
      News

      Digitalisierung

      16.07.2021

      Im Hamburger Hafen wird erstes Drohnen-Verkehrssystem Deutschlands erprobt

      Droniq und die Deutsche Flugsicherung (DFS) entwickeln erstes Drohnenverkehrssystem Deutschlands U-Space.

    • Erfolgreiche Praxisfahrten mit autonomen Trucks im Hamburger Hafen
      News

      Digitalisierung

      24.06.2021

      Erfolgreiche Praxisfahrten mit autonomen Trucks im Hamburger Hafen

      Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und der Münchner Lkw-Hersteller MAN Truck & Bus entwickeln und erproben im Projekt „Hamburg…

    • transport logistic 2021: Der Hamburger Hafen zeigt, wie Zukunft geht
      News

      Digitalisierung

      10.05.2021

      transport logistic 2021: Der Hamburger Hafen zeigt, wie Zukunft geht

      Der Hamburger Hafen soll noch leistungsfähiger und zunehmend nachhaltiger werden. Das gelingt mit einer zunehmenden Digitalisierung und…

    • SMM DIGITAL: Weltleitmesse der maritimen Industrie streamt Konferenzprogramm online und kostenfrei
      News

      Digitalisierung

      20.01.2021

      SMM DIGITAL: Weltleitmesse der maritimen Industrie streamt Konferenzprogramm online und kostenfrei

      Es ist soweit: Vom 2. bis 5. Februar geht die SMM DIGITAL an den Start. Aufgrund der aktuellen Situation um die Corona Pandemie wird die…