Hafen Hamburg Headerimage

Hafen Hamburg

Der Hamburger Hafen liegt verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee. Von der Nordsee aus ist der Hafen über die Elbe zu erreichen. Etwa 70 Seemeilen liegen zwischen der Elbmündung und der Stadt Hamburg. Über den Nord-Ostsee-Kanal ist die Elbe mit Skandinavien und dem gesamten Ostseeraum verbunden. Der Elbe-Seitenkanal und der Mittellandkanal sind optimale Transportverbindungen ins Binnenland.

Hafen Hamburg: FAQ an Peter Pickhuben

    Häufig gestellte Fragen an Peter Pickhuben

  • Wie funktioniert ein Schwimmdock?

    Das Dock wird zunächst geflutet. Es taucht so weit ins Wasser ein, dass ein Schiff einfahren kann. Anschließend wird das Wasser aus den Tanks herausgepumpt und das Schwimmdock hebt sich mit dem Schiff aus dem Wasser. So können auch im Bereich des Unterwasserschiffs Arbeiten durchgeführt werden.

  • Bis wohin ist die Elbe schiffbar?

    Die Schiffbarkeit ist vom aktuellen Wasserstand abhängig.

    Unter günstigen Bedingungen ist die Elbe über die Moldau bis nach Prag schiffbar.

    Aktuelle Pegelstände erfahren Sie hier

  • Wo finde ich Informationen zu Pegelständen und Gezeiten?

    Angaben zu aktuellen Pegelständen und Gezeiten erhalten Sie hier.

  • Was bedeutet Nordrange?

    Zur Nordrange gehören die Nordseehäfen Antwerpen, Rotterdam, Bremen und Bremerhaven sowie Hamburg.

  • Was ist eine Seemannsmission?

    Eine Seemannsmission ist eine Sozialeinrichtung für Seeleute.

  • Wo finde ich Angaben zu Hoch- und Niedrigwasserzeiten der Elbe?

    Den aktuellen Tidenkalender finden Sie hier.

  • Wo finde ich Informationen über Tarife im Hamburger Hafen?

    Hier können Sie sich über die verschiedenen Gebühren bei einem Hafenanlauf informieren:

    Elblotsen: www.wsd-nord.de

    Hafenlotsen: www.hamburg-pilot.de

    Hafengeld: www.hamburg-port-authority.de

    Schlepper: www.bugsier.de

    Kaitarif: www.uvhh.de > Kaitarif

    Kaitarif HHLA: www.hhla.de

    Kaitarif Eurogate: www.eurogate.de

    Klarierung: auf Anfrage: info@schiffsmakler.de

  • Wie viele Liegeplätze für Schiffe gibt es im Hamburger Hafen?

    Im Hamburger Hafen gibt es 286 Liegeplätze für Seeschiffe, davon 39 Großschiffsliegeplätze.

  • Wie groß ist der Hamburger Hafen?

    Das Hafengebiet umfasst 7.145 Hektar, davon sind 4.226 Hektar Landfläche und 2.919 Hektar Wasserfläche. 
    840 Hektar sind als Hafenerweiterunggebiet vorgesehen. 

    Die Fläche des Hamburger Stadtgebietes ist 755 Quadratkilometer groß.

  • Was bedeutet Universalhafen?

    Ein Universalhafen ist neben dem Containerumschlag auch auf alle Arten von nicht-containerisierter Ladung spezialisiert, wie Projektladung, Saug-, Flüssig-, Greif- und Schüttgut.

  • Wie viele Terminals gibt es im Hamburger Hafen?

    Es gibt 42 Terminals für den Umschlag von Projektladung, Flüssig-, Saug-, Schütt- und Greiferladung sowie 4 Containerterminals.