REM CAPITAL AG

Standort

    Weitere Informationen

  • Adresse

    REM CAPITAL AG

    Millerntorplatz 1

    20359 Hamburg

    Germany

    Telefon: +49 40 80 90 92 292

    Webseite
  • Firmendetails

    Sprachen: Deutsch, Englisch

  • Firmenprofil

    Die REM CAPITAL AG mit Hauptsitz in Stuttgart sowie Niederlassungen in Hamburg, München und Frankfurt ist ein auf die Erschließung komplexer öffentlicher Fördermittel spezialisiertes Beratungs- und Umsetzungsunternehmen. Unser aus rund 35 Mitarbeitern bestehendes Team konnte seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2009 über 400 Unternehmen, von Mittelständlern bis hin zu Konzernen, erfolgreich bei der Strukturierung und Erschließung komplexer Finanzierungen unter Einbindung der attraktivsten öffentlichen Förderdarlehens- und Zuschussprogramme begleiten. Wir stehen dabei für eine professionelle, erfolgsorientierte und für die Kundenunternehmen äußerst ressourcenschonende Vorgehensweise zur Generierung eines maximalen monetären und strukturellen Kundenvorteils.  

    Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt insbesondere auf der Erschließung hoch subventionierter Förderdarlehen im Zusammenhang mit großvolumigen Innovationsvorhaben und umweltrelevanten Investitionsvorhaben, z. B. industrielle Produktionsstätten, große Handels- und Logistikobjekte, Spezialimmobilien, Wohn- und Geschäftshäuser, energieeffiziente Industrieanlagen sowie energetische Sanierung von Gebäuden. Dabei erfolgt die gesamte Wertschöpfung, von der Auswahl des optimalen Förderprogramms, über die Ausarbeitung der kompletten Antragsunterlagen sowie die Abrufe der Mittel, bis hin zur Erstellung der bzw. Unterstützung bei der Erstellung der endgültigen Verwendungsnachweise, durch unser Haus. Unsere Mitarbeiter verfügen neben ihrem Know-how in der Industrie- und Immobilienfinanzierung über weitreichende branchenübergreifende wirtschaftliche und technische Kompetenzen, kreditsachliches Spezialwissen sowie langjährige Erfahrung in der Abwicklung und im Umgang mit den Verhandlungspartnern auf Seiten der Förderinstitute, der Banken sowie der involvierten Ministerien.