Erstanlauf HMM Hamburg

Schiff & Reederei

  • Über das Schiff

    Mit dem Erstanlauf der „HMM HAMBURG” steuerte gestern Abend ein weiteres Schiff der sogenannten „Megamax-24-Klasse“ den Hamburger Hafen an. Die „HMM HAMBURG“ ist eines der 12 neuen Containerschiffe der südkoreanischen Linienreederei HMM (ehemals Hyundai Merchant Marine), die seit April ausgeliefert werden. Der Megafrachter liegt voraussichtlich bis in die Nacht zum 03. September 2020 am HHLA Container Terminal Burchardkai.

    Mit einer Stellplatzkapazität von 23.964 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) sind die „HMM HAMBURG“ und ihre Schwesterschiffe, nach Angaben der Reederei, die größten Containerschiffe der Welt. Der Containerriese ist zudem 400 Meter lang und 61 Meter breit und an Bord können jeweils 12 Container unter und über Deck sowie 24 Containerreihen quer gestaut werden.

    Technische Daten

    Länge: 399,90 m
    Breite: 61,00 m
    Tiefgang: 16,52 m

  • Die Reederei

    HMM ist eines der weltgrößten Logistikunternehmen mit Sitz in Seoul, Südkorea. Im Containerschiffbereich stand die Reederei im vergangenen Jahr an 9. Stelle. Neben Containerschiffen werden auch Tanker und Massengutschiffe bereedert, insgesamt umfasst die Flotte rund 120 Schiffe. Das Unternehmen ist weltweit mit mehr als 70 Niederlassungen vertreten.

    Der europäische Hauptsitz ist in London, UK. Hamburg als größtes Büro in Deutschland unterstehen Büros in Bremen, Düsseldorf, Frankfurt und München.

    Im März 2020 gab sich das Unternehmen einen neuen Namen: Aus Hyundai Merchant Marine Co., Ltd wurde HMM Co,. Ltd.

Hafenrotation & Terminal

  • Hafenrotation

    Die HMM Hamburg wird zwischen Europa und Ostasien im Rahmen des Schiffskonsortiums The Alliance im Liniendienst FE4 eingesetzt. In der Rotation werden die Häfen Hamburg, Rotterdam, Antwerpen, London-Gateway, Algeciras, Singapur, Quingdao, Busan, Ningbo, Shanghai, Yantian, Algeciras, Rotterdam angelaufen. Alle 84 Tage läuft das Schiff Hamburg wieder an.

  • Das Terminal

    HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB)

    Der HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) im Waltershofer Hafen ist die „Urzelle“ des Containerumschlags im Hamburger Hafen. 1968 machte das erste Containerschiff hier fest, heute sind es die gigantischen Containerschiffe der neuesten Generation. Der CTB ist mit einer Fläche von rund 1,4 Quadrat-kilometern die größte Container-Abfertigungsanlage in der Hansestadt. Die Terminalfläche wird durch einen Mix aus konventioneller Lagerfläche und automatischem Container-Blocklager sehr effizient genutzt. Auf der KV-Anlage, die das Terminal an das europäische Schienennetz anbindet, werden täglich Hunderte Container umgeschlagen.

News

  • 287

    Eines der größtes Containerschiff der Welt: HHM Hamburg
    Mit dem Erstanlauf der „HMM HAMBURG” steuerte ein weiteres Schiff der sogenannten „Megamax-24-Klasse“ den Hamburger Hafen an. Die „HMM HAMBURG“ ist eines der 12 neuen Containerschiffe der südkoreanischen Linienreederei HMM ...
Loading