HHLA Container Terminal Altenwerder GmbH

Der HHLA Container Terminal Altenwerder wurde 2002 in Betrieb genommen und gilt seitdem als einer der modernsten und effizientesten Containerterminals der Welt. Die Abläufe auf dem einen Quadratkilometer großen Terminal sind weitgehend automatisiert. Fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV = Automated Guided Vehicles) bewegen die Container über das Areal und softwaregesteuerte Portalkräne sortieren sie im Blocklager. Der angeschlossene Umschlagbahnhof Kombi-Transeuropa Terminal Hamburg (KTH) ist der mit Abstand größte deutsche Bahnterminal. Sieben Gleise mit je 700 Meter Länge stehen für die Abfertigung von Ganzzügen zur Verfügung.

Details

Allgemeine Unternehmensinformationen

Sicherheitsnormen

  • ISPS

Umschlag

Verkehrsanbindung

  • Bahn
  • Binnenschiff
  • Seeschiff

Liegeplatzangaben

Anzahl Liegeplätze4
Kailänge1400
Maximale Schiffslänge400 m
Maximale Schiffsbreite52 m
Maximaler Tiefgang16,7 m

Containerumschlag

Containerbrücke15

Bahn

Gleise7
Containerkräne4
Gleislänge700 m

Lagerung

Gefahrgutklassen

  • 9 Umweltgefährliche Stoffe
  • 8 Ätzende Stoffe
  • 7 Radioaktive Stoffe
  • 6.2 Ansteckungsgefährliche Stoffe
  • 6.1 Giftige Stoffe
  • 5.2 Organische Peroxide
  • 5.1 Entzündend wirkende Stoffe
  • 4.3 Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündliche Gase bilden
  • 4.2 Selbstentzündliche Stoffe
  • 4.1 Entzündbare feste Stoffe
  • 3 Giftiges Gas
  • 2B Nicht entzündbares Gas
  • 2A Entzündbares Gas
  • 1 Sprengstoffe

Flächen

Terminalfläche1000000 qm

Depot

Kühlcontainer Anschlüsse2200

Weiteres aus den Kategorien: Container, Alle Terminals