C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG

Seit 1858 befindet sich das Universalterminal des Umschlagunternehmens C.Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG auf dem Kamerunkai im Hamburger Hafen. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist das Stauerei- und Lagereigeschäft von konventionellem Stückgut. Auf dem Terminal lagern unter anderem in einem ISPS-zertifizierten Börsenlager Metalle, Kaffee, Kakao, Papier sowie Projektladungen. Zum Dienstleistungsangebot gehören außerdem Warenkontrolle, Probenziehen, Umverpackung, Prüfungen, Begasung sowie die Zollabwicklung.

Obwohl dies kein traditionelles Eisenbahnterminal ist, werden auch hier durch die direkte Anbindung an das Netz der Hamburger Hafenbahn Waren über die Neue Seidenstraße umgeschlagen.

Details

Allgemeine Unternehmensinformationen

ISO Standards

  • ISO14001
  • ISO 9001

Sicherheitsnormen

  • ISPS
  • AEO

Umschlag

Verkehrsanbindung

  • Bahn
  • Binnenschiff
  • Seeschiff

Liegeplatzangaben

Anzahl Liegeplätze6
Kailänge1350
Maximaler Tiefgang13,1 m

Containerumschlag

Stapelhöhe5 Stück

Schwergut / Stückgut / RoRo

Ladungsart
  • Stückgut
  • Schwergut
Krankapazität280 t
Kran / Mobilkran6
Ausladung38

Bahn

Gleise2
Gleislänge700 m

Lagerung

Lagersysteme

  • Palettenlager
  • Rampenlager
  • Stückgut

Brandmeldesysteme

  • Brandschutzwände
  • Rauchmelder

Flächen

Terminalfläche100000 qm
Fläche Zolllager80000 qm
Hallenfläche80000

Depot

Kühlcontainer Anschlüsse25
Depot Dienstleistungen
  • On-Dock-Depot
  • Containerlager
  • Container Reparatur
  • Container Handel
  • Containerumbau
  • Containerreinigung

Güterarten

Roh- und Vorprodukte

  • Rohre, Stahl und Eisenprodukte
  • Papier / Zellstoff
  • Forstprodukte

Anlagen und Maschinen

  • Fahrzeuge
  • Rotorblätter
  • Maschinen
  • Baumaschinen

Dienstleistungen

Dienstleistungen Packen / Laschen

  • Schwergut
  • Packen: Container
  • Container Freight Station im Hafengebiet
  • Lashing
  • Container Lashing

Weiteres aus den Kategorien: Stückgut, Alle Terminals, Terminals & Logistik