Page 29 - Port Of Hamburg Magazine - 01.24
P. 29

                                PORT OF HAMBURG MAGAZINE 1/24 DEIN HAFEN DEIN JOB
SEITE 29
  Kommissar/in bei der Wasserschutzpolizei Voraussetzungen:
Bewerberinnen und Bewerber sollten zwischen 16 und 34 Jahre alt, mindestens 1,60 Meter groß und weder über- noch untergewichtig sein. Sie dürfen keine Tätowierungen haben, die beim Tragen der Uniform sichtbar sind, und müs- sen das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze und den Führerschein Klasse B haben, den sie – falls noch nicht vor- handen – innerhalb des 1. Ausbildungs-/Studienjahres er- werben müssen.
Softskills:
Wer in den Polizeidienst eintritt, muss empathisch, kom- munikativ, teamfähig sowie psychisch und physisch be- lastbar sein.
und für den Bereich der WSP ausgebildet wurde.“ An- schließend folgten elf Monate „auf der Schicht“ im Was- serschutzpolizeikommissariat 3 (WSPK 3). Dort war sie Teil der maritimen Einsatzeinheit und bei allen polizeili- chen Einsätzen zu Wasser wie auch zu Land beteiligt. Dazu gehört die Aufnahme von Verkehrsunfällen im Ha- fen ebenso wie die Kontrolle von einlaufenden Fracht- und Kreuzfahrtschiffen oder die Überwachung von Ge- fahrguttransporten.
„Ich bekam dann das Angebot, in den Fachstab, in die Grundsatzabteilung zu wechseln“, erzählt sie, wo sie nunmehr für den Meeresumweltschutzbereich verant- wortlich ist und zu Wort kommt, wenn die Wasser- schutzpolizei zu bestimmten Themen Stellung nehmen muss. Sie liefert Informationen für die Beantwortung schriftlicher Kleiner Anfragen aus der Politik, fungiert als Ansprechpartnerin für die Kollegen, die im Umweltbe- reich Kontrollen erledigen, und hilft bei nicht ganz ein- deutiger Gesetzeslage Grundsatzfragen zu klären, die sie behördenübergreifend kommuniziert. Der Fachstab arbeitet eng mit der Umweltbehörde, der Hamburg Port Authority, dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie sowie in Sicherheitsfragen mit der BG Ver-
kehr zusammen. „Ich informiere zudem die Kollegen draußen über Gesetzesänderungen und Neuerungen.“ Marth engagiert sich darüber hinaus im Frauennetzwerk der WSP, um die mittlerweile rund 100 weiblichen Kolle- ginnen zu unterstützen. Sie ist glücklich, weil sie von ei- nem Traumberuf in den nächsten gewechselt ist.
  HAMBURG YOUR PORT
global transPORT solutions
portofhamburg.com info@portofhamburg.com @portofhamburg
 © iStockphotos
      





















































































   27   28   29   30   31