Cargo Services

Die Aufhebung des Hamburger Freihafens – nicht nur ein Thema in Hamburg

Die Auflösung des Hamburger Freihafens beschäftigt nicht nur die Hamburger Unternehmen. Auch die Kunden des Hamburger Hafens, die die Geschehnisse aus weiter Entfernung betrachten, haben einen großen Informationsbedarf. Denn auch sie wollen wissen: Was ändert sich für mein Unternehmen? Auf was muss ich mich ab 2013 einstellen, und was bedeutet das für meine Prozesse?

Informationsflyer für LKW-Fahrer und Disponenten erleichtert Umstellung auf Seezollhafen in Hamburg

Anlässlich der Auflösung des Hamburger Freihafens zum 1. Januar 2013 erscheint heute für LKW-Fahrer und Disponenten der Informationsflyer „Vom Freihafen zum Seezollhafen“. Um in der Anfangszeit die Umstellung auf neue Zollprozesse zu erleichtern, enthält der Flyer praxisorientierte Hinweise zur Vermeidung von Wartezeiten, zur Beschaffung von Statusinformationen der Waren, zur Eröffnung oder Beendigung von Versandverfahren, zur Erreichbarkeit von Zollbeamten und Zollabfertigungsstationen sowie Angaben zu Verwahrungsfristen von Containern an den Terminals.

Starker Export des Hamburger Hafens sorgt für Wachstum im ersten Halbjahr 2012

Der Hamburger Hafen erreicht in den ersten sechs Monaten 2012 einen Gesamtumschlag von 65,8 Millionen Tonnen (+ 2,7 Prozent). Der im Universalhafen Hamburg mit 45 Millionen Tonnen dominierende Containerumschlag kommt mit einem Umschlagergebnis von 4,4 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) auf ein Plus von 1,9 Prozent. Für das verhältnismäßig geringe Wachstum sorgt das Umschlagergebnis im Bereich der Leercontainer, wohingegen der Umschlag beladener Container mit 3,8 Millionen TEU ein Plus von 4,7 Prozent erreicht.

Hafen Hamburg Marketing veröffentlicht Studie zu Transportpotenzialen Chinas nach Nordeuropa

Mit einem seit Jahren zweistelligen Wachstum im Außenhandel hat sich China zu einem der bedeutendsten Handelspartner Deutschlands entwickelt. Für den Hamburger Hafen nimmt China als wichtigster Handelspartner im Containerverkehr eine führende Position ein. Im bilateralen seeseitigen Außenhandel wurden 2011 in Hamburg insgesamt rund 3 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) von und nach China abgefertigt. Das sind 33 Prozent aller Container, die im Hamburger Hafen umgeschlagen werden.

Inhalt abgleichen