HHM-Leistungen

Port of Hamburg Magazin 01 - 2012

Special: Hafen Hamburg gewinnt Marktanteile

News: Neues aus der Hafen- und Logistikwirtschaft

Port development: Der Hafen inverstiert in IT und Infrastruktur

Events & Activities: Maritimes Networking im In- und Ausland

Sprachen: 
de-en

Hamburgs Containerumschlag mit Polen bringt 2011 starkes Wachstum

Die Mengen im Containerumschlag zwischen dem Hamburger Hafen und Polen haben sich nach einer eher schwachen Phase in 2010 im letzten Jahr deutlich erholt. So stieg der Containerverkehr per Feeder-Schiff mit Polen um 33,3% (auf 238.000 TEU) und mit Osteuropa gesamt um 38,7% (auf 1,07 Millionen TEU). Da überrascht es nicht, dass die Feederverbindungen zwischen Hamburg und den polnischen Häfen in 2011 ebenfalls ausgebaut wurden. Insgesamt nahmen 2011 fünf neue Feederdienste ihren Verkehr zwischen Hamburg und Ostseehäfen auf.

Videobeitrag zur Jahrespressekonferenz 2012

Deutschlands größter Universalhafen erreicht 2011 im Seegüterumschlag ein Ergebnis von 132,2 Millionen Tonnen und damit ein Plus von 9,1 Prozent. Im Containerumschlag wurden 2011 insgesamt 9 Millionen TEU (20 Fuß-Standardcontainer) umgeschlagen. Das sind 1,12 Millionen TEU mehr als im Jahr 2010. Hamburg erreicht damit in 2011 das stärkste absolute Wachstum im Containerumschlag in der gesamten nordeuropäischen Hafenrange.

Sprachen: 
de

Neue Schwerpunkte in der polnischen Verkehrspolitik

Vom neuen polnischen Minister für Verkehr Slawomir Nowak erwartet der Repräsentant des Hamburger Hafens aus Warschau, Maciej Brzozowski, eine Neuorientierung in der polnischen Verkehrspolitik. Die bisherige Fokussierung auf den Ausbau und Neubau der Infrastruktur für den Straßenverkehr wird sich nach Einschätzung von Brzozowski auf den Ausbau und die Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur verändern.

8. Internationale Konferenz „Freight.ru“ in St.Petersburg

Am 1.Dezember fand in St. Petersburg die 8. Internationale Konferenz „Freight.ru“ statt.

Konferenzthemen waren unter anderem die erwarteten Eisbedingungen im Hafen St. Petersburg, die Entwicklung der Hafenterminals von St.Petersburg, Ust-Luga, Bronka, die Ausbauprojekte europäischer Häfen sowie Planungen der Zollbehörden zur Einführung von IT-Systemen.

Zweite Jahreskonferenz des Projektes TIGER

„Die industrialisierte multimodale Supply-Chain zwischen Seehäfen und dem Hinterland als Antwort auf den steigenden Seegütertransport“

Hafen Hamburg Marketing e.V. erhält Auszeichnung für bestes Hafen-Marketing – Global Institute of Logistics vergibt Zertifikat „Global Benchmark in Port Marketing“

Der Erfolgskurs des Hamburger Hafens wird nicht nur durch sein hervorragendes Umschlagergebnis nach den ersten neun Monaten 2011, sondern auch durch sein exzellentes Standortmarketing bekräftigt. Dafür wurde Hafen Hamburg Marketing e.V., Marketing-Organisation des Hamburger Hafens, jüngst mit dem Zertifikat „Global Benchmark in Port Marketing“ vom Global Institute of Logistics ausgezeichnet. Auf der Intermodal Europe 2011 in Hamburg nahm Claudia Roller, Vorstandsvorsitzende des Vereins, vom Geschäftsführer des Global Institute of Logistics Kieran Ring die Auszeichnung entgegen.

Port of Hamburg Magazin 04 - 2011

  • Special: Coole Transportlösung für temperaturempfindliche Produkte
  • Neues Terminal in Posen eröffnet
  • Maritimes Networking im In- und Ausland
Sprachen: 
de-en

Charts zum Quartalspressegespräch 3/2011

Hier finden Sie die Charts zum Pressegespräch 3. Quartal 2011 in Druckauflösung als Zip Datei komprimiert. Eine PDF Version aller Charts finden Sie weiter unten.

 

Hier geht's zurück zur Pressemitteilung   Pressemitteilung

Sprachen: 
de
Inhalt abgleichen